VG-Wort Pixel

"Ein großer Sieg" Autistin kann nicht sprechen – und hält dennoch die Abschlussrede an ihrem College

Autistin hält Abschlussrede am College
Elizabeth Bonker bei ihrer Rede, die sie mit Hilfe eines Computers hielt
© Rollins College / Youtube
Seit frühestem Kindesalter hat die Autistin Elizabeth Bonker nicht gesprochen. Als Jahrgangsbeste an ihrem College hielt sie dennoch eine bewegende Abschlussrede.

Seit Elizabeth Bonker 15 Monate alt ist, kann sie nicht sprechen. Die US-Amerikanerin ist Autistin. Das hielt die 24-Jährige allerdings nicht davon ab, am Rollins College im US-Bundesstaat Florida ihren Abschluss zu machen – und das mit hervorragenden Leistungen: Bonker bekam ihr Zeugnis als Jahrgangsbeste. Außerdem kam ihr die Ehre zu, die Abschlussrede ihres Jahrgangs zu halten.

Obwohl Bonker selbst nicht sprechen kann, nahm sie diese Herausforderung an und zeigte einen bewegenden Auftritt. Mit Hilfe eines Sprachcomputers kann sie sich ausdrücken. Jeden Buchstaben musste die Absolventin im Vorfeld einzeln eingeben, die Worte wurden dann von einer Computerstimme gesprochen, während Bonker am Pult stand. "Gott hat euch eine Stimme gegeben. Nutzt sie", forderte sie ihre Mitschüler:innen in ihrer Rede auf, die unter dem Titel "Seid das Licht" stand.

Autistin fand trotz Widerständen ihren Weg

Dabei scheute sie sich nicht, auch ihre Einschränkung offen anzusprechen. "Die Ironie, dass eine nicht sprechende Autistin euch ermutigt, eure Stimme zu benutzen, ist mir nicht entgangen. Denn wenn ihr einen Wert in mir sehen könnt, dann könnt ihr einen Wert in jedem sehen, den ihr trefft", sagte Bonker. Sie selbst habe ihr "ganzes Leben lang damit gekämpft, nicht gehört oder akzeptiert zu werden". So auch bei der Abschlussrede: Ihr Schulleiter habe verhindern wollen, dass sie die Rede hielt.

Umso größer sei ihr Stolz auf das, was sie erreicht habe: "Jeden Tag beschließe ich, kleine Siege zu feiern, und heute feiere ich mit euch allen einen großen Sieg." Etwa 25 bis 30 Prozent der Kinder, bei denen Autismus festgestellt wird, können nicht sprechen. Sie selbst sei eine von wenigen, denen das Tippen beigebracht wurde, so Bonker. Die Fähigkeit, einen Sprachcomputer zu bedienen, habe ihren Geist aus einem "stummen Käfig" befreit, sagte die College-Absolventin. 

"Ein großer Sieg": Autistin kann nicht sprechen – und hält dennoch die Abschlussrede an ihrem College

31 Millionen autistische Nichtsprecher:innen auf der Welt

Deshalb möchte sich Bonker nach ihrem Abschluss auch für jene engagieren, denen als Autist:innen ebenfalls die Sprachfähigkeit fehlt. Sie wolle ihr Leben der Aufgabe widmen, die 31 Millionen autistische Nichtsprecher:innen auf der Welt "von ihrem Leiden im Schweigen zu befreien und ihnen eine Stimme zu geben, damit sie ihren eigenen Weg wählen können". Dazu hat sie bereits eine wohltätige Organisation ins Leben gerufen. Außerdem hat sie einen Gedichtband veröffentlicht sowie zwei Songs, bei denen sie von Tom Morello, Gitarrist der Rockband Rage Against The Machine, unterstützt wurde.

Quellen: NPR / Rollins College auf Youtube / Rollins College

epp

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker