VG-Wort Pixel

Tiangong 1 Chinesische Raumstation stürzt auf die Erde

Tiangong Raumstation
Das Cargoschiff "Tianzhou 1" (Himmlisches Schiff) beim Andocken mit dem Raumlabor "Tiangong 2" (Himmelspalast)
© Wang Sijang /dpa
Wahrscheinlich werden bald Teile des chinesischen Raumlabors "Tiangong 1" auf der Erde einschlagen, sagen Experten. Es war 2016 außer Kontrolle geraten.

Teile des 2016 außer Kontrolle geratenen chinesischen Raumlabors "Tiangong 1" werden nach Ansicht von Raumfahrtexperten wahrscheinlich bald auf der Erde einschlagen. Ein Großteil des Labors werde in der Atmosphäre verglühen, aber einige besonders große Bestandteile, etwa die Treibstofftanks, könnten die Erdoberfläche erreichen, sagte der australische Raumfahrt-Fachmann Morris Jones der dpa. Im vergangenen Herbst war bekanntgeworden, dass China das Labor nicht mehr steuern kann und es unkontrolliert auf die Erde stürzt.

dm dpa

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker