VG-Wort Pixel

Dortmund Sieben Festnahmen bei Razzia gegen den Miri-Clan im Ruhrgebiet

Polizisten in Uniformen betreten eine Wohnung
In Dortmund und angrenzenden Städten haben Einsatzkräfte bei einer Clan-Razzia 21 Objekte durchsucht (Symbolbild)
© Paul Zinken/ / DPA
In Dortmund geht die Polizei gegen mutmaßliche Drogenhändler vor. Bei der Razzia gegen Mitglieder des libanesischen Miri-Clans gibt es sieben Festnahmen.

In Dortmund sind bei einer Razzia gegen mutmaßliche Drogenhändler sieben Mitglieder des libanesischen Miri-Clans festgenommen worden. Seit den frühen Morgenstunden durchsuchten Polizisten am Donnerstag insgesamt 21 Objekte in Dortmund, Werl und Bochum, wie die Staatsanwaltschaft Dortmund und die Polizei gemeinsam mitteilten.

Die Razzia richtete sich demnach gegen Mitglieder des Miri-Clans sowie weitere Tatverdächtige. In Dortmund selbst gab es laut Polizei 18 Durchsuchungen, in Bochum und in Werl jeweils eine.

Festgenommene sollen Anführer des Miri-Clans in Dortmund sein

Den Clan-Mitgliedern werfen die Ermittler vor, als Bande mit Kokain im zweistelligen Kilogrammbereich gehandelt zu haben. Außerdem sollen die Beschuldigten gegen das Waffengesetz verstoßen haben. Die festgenommenen Tatverdächtigen gehören demnach der Führungsebene des Dortmunder Miri-Clans an. Bei der Razzia seien unter anderem geringe Mengen Drogen gefunden worden. Weitere Details wollen die Ermittler nach Abschluss der Durchsuchungen bekanntgeben. Das Verfahren laufe bereits seit 2020.

Ungeschönt. Total privat." – Bushido und Ehefrau Anna-Maria kündigen Amazon-Doku an

Sehen Sie im Video: Rapper Bushido ist in den letzten Wochen eher wegen seines Prozesses gegen Clan-Chef Arafat Abou-Chaker aufgefallen. Nun kündigen er und seine Frau Anna-Maria Ferchichi eine "ungeschönte" Amazon-Doku an. Sie soll die vergangenen drei Jahre des Paars beleuchten.

anb AFP DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker