HOME

Düsseldorf: Feuer in der Uni-Klinik-Drei Verletze

Bei einem Brand in der Düsseldorfer Uni-Klinik sind am Dienstagmorgen drei Menschen leicht verletzt worden. Aus zunächst ungeklärter Ursache war ein Patientenbett auf der Isolierstation in Brand geraten, wie die Feuerwehr mitteilte.

Bei einem Brand in der Düsseldorfer Uni-Klinik sind am Dienstagmorgen drei Menschen leicht verletzt worden. Aus zunächst ungeklärter Ursache war ein Patientenbett auf der Isolierstation in Brand geraten, wie die Feuerwehr mitteilte. Zwei Patienten und der Stationsleiter wurden leicht verletzt.

Der Stationsleiter hatte den Brandgeruch bemerkt und zunächst versucht, das Feuer zu löschen. Dabei zogen sich er selbst und der Patient im Bett leichte Verbrennungen zu. Die gleichzeitig alarmierte Feuerwehr löste Großalarm aus und schickte drei Löschzüge, Sonderfahrzeuge, zahlreiche Rettungswagen und zwei Notärzte zur Klinik. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Klinikflur im Erdgeschoss bereits verraucht.

Die Flammen blieben auf das Bett und einen Nachttisch beschränkt. Der Schaden sei durch das schnelle Eingreifen des Pflegepersonals gering geblieben, berichtete die Feuerwehr. Der Stationsbetrieb laufe weiter, die Patientenversorgung sei nicht eingeschränkt.

AP / AP
Themen in diesem Artikel