VG-Wort Pixel

Drollige Dickhäuter Elefantenherde macht nach 500-Kilometer-Wanderung ein Nickerchen – nur einer schläft nicht

Sehen Sie im Video: Elefanten-Herde macht ein Nickerchen in der Nähe von einer chinesischen Metropole.




Wer so lange unterwegs ist, muss sich auch mal ausruhen. Bilder von der chinesischen Feuerwehr zeigen die furchtlose Elefanten-Herde aus Yunnan, die in einem Waldgebiet am Rande der Millionenmetropole Kunming am Montag ein Nickerchen gemacht hat. Nur das Kalb schien in diesem Moment nicht müde gewesen zu sein. Den Rest interessierte das herzlich wenig, er schlief tief und fest. Die Herde von 15 Elefanten hatte vor Monaten ein Naturschutzgebiet in der südwestchinesischen Provinz verlassen und war anschließend rund 500 Kilometer durchs Land gezogen. Auch vor Autobahnen und großen Städten hatte sie nicht Halt gemacht. Versuche der Behörden, die Elefanten wieder umzuleiten, waren gescheitert. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ist das furchtlose Verhalten der Dickhäuter ein Rätsel.
Mehr
Auf ihrer langen Wanderung quer durch China muss sich die fünfzehnköpfige Elefantenherde auch mal ausruhen. Nur der Kleinste war offenbar noch nicht müde.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker