VG-Wort Pixel

Flugzeugunglück in Taiwan Dutzende Menschen sterben bei missglückter Notlandung


Erneut ein tragischer Unglücksfall in der Luftfahrt. In Taiwan ist eine Passagiermaschine abgestürzt. Womöglich handelte es sich um eine gescheiterte Notlandung. Dutzende Menschen sterben.

Bei der missglückten Notlandung eines Flugzeuges auf der taiwanesischen Insel Penghu sind laut Medienberichten etwa 50 Menschen gestorben. Das berichteten lokale Medien am Mittwoch. Es handle sich um eine Maschine der Fluggesellschaft TransAsia aus Taiwan. Penghu ist eine dicht besiedelte Insel. In dem Flugzeug befanden sich insgesamt 58 Menschen, wie die chinesische Nachrichtenagentur China News Service berichtete.

Mehrere Insassen wurden verletzt. Hinweise zur Ursache des Unglücks gab es zunächst nicht. Aber es herrschte stürmisches Wetter mit starkem Regen.

Wenige Stunden zuvor war der Taifun "Matmo" über Taiwan hinweggefegt. Mindestens 13 Menschen waren laut Behördenangaben bei dem Unwetter verletzt worden. Die starken Regenfälle hatten dazu geführt, dass zwischenzeitig 366 000 Haushalte von der Stromversorgung abgeschnitten waren, wie die Firma Taiwan Power Co berichtete.

kng/DPA/AFP DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker