VG-Wort Pixel

Australien Gärtner wird von Bienenschwarm attackiert und stirbt

Bienen fliegen in der Luft
Laut Polizei wurde der Mann von "mehreren Bienen" gestochen (Symbolfoto)
© R. Guenter/Picture-Alliance
Ein Gärtner im australischen Dunkeld ist bei der Arbeit von einem Schwarm Bienen attackiert worden. Der 27-Jährige hat den Angriff nicht überlebt. 

In der australischen Gemeinde Dunkeld ist ein Gärtner gestorben, nachdem er von einem Schwarm Bienen attackiert wurde. Wie die "Herald Sun" berichtet, arbeitete der 27-Jährige am Mittwochmorgen auf einer Farm, als der Angriff passierte. Sein Arbeitskollege habe sofort Erste Hilfe geleistet und den Notarzt gerufen, heißt es. Doch die Einsatzkräfte haben ihn nicht mehr retten können. Die Polizei hat eine Untersuchung eingeleitet, um die genaue Todesursache zu ermitteln. Eine Sprecherin bestätigte, dass der Mann "von mehreren Bienen" gestochen worden sei.

Die Farm, auf der der Mann als Gärtner gearbeitet hat, gehört zu dem preisgekrönten Royal Mail Hotel. Das dazugehörige Restaurant blieb aufgrund des Vorfalls am Mittwoch geschlossen. "Aus Respekt zu Familie und Freunden und um unseren Team beizustehen", wird der Hotel-Manager zitiert. 

jek

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker