HOME

Sibirien: Russische Polizisten löschen Brand mit einer Schneeballschlacht und retten Menschenleben

Zwei russische Polizisten haben in Sibirien eine brennende Garage mit Schneebällen beworfen, ihnen stand nichts anderes zur Verfügung. Die Männer konnten das Feuer erfolgreich gelöscht.

Diese zwei Polizisten aus Sibirien löschten erfolgreich einen Brand

Den Polizisten aus Sibirien winkt eine Auszeichnung für ihre Rettungsaktion

Mit einer Schneeballschlacht haben zwei russische Polizisten einen Brand in Sibirien gelöscht und mehrere Menschen gerettet. Die beiden Männer seien bei einer Patrouille in Kuragino, nahe der Großstadt Krasnojarsk, auf starken Rauch in einer Garage aufmerksam geworden, wie russische Medien berichteten.

Da die Flammen bereits drohten, auf das Nachbarhaus überzugreifen, sammelten die Polizisten den herumliegenden Schnee zusammen und warfen ihn auf das Feuer.

Auszeichnung für Rettungsaktion in Sibirien

Die Anwohner seien in Sicherheit gebracht und die Feuerwehr alarmiert worden. Beide Polizisten, deren eigentlicher Job in einer Verkehrskontrolle bestand, sollen nun für ihre Rettungsaktion ausgezeichnet werden.

Quelle: Russisches Innenministerium

km / DPA