VG-Wort Pixel

Wilder Ritt im Mittelmeer Acht Meter hohe Wellen: Fährfahrt in Italien wird zum Horrortrip

Sehen Sie im Video: Acht Meter hohe Wellen – Fährfahrt in Italien wird zum Horrortrip.




STORY: Eine Überfahrt der besonderen Art. Den Passagieren auf der Fähre, die von der beliebten italienischen Ferieninsel Ponza aus losfuhr, wird dieser Trip vermutlich noch für einige Zeit lebhaft in Erinnerung bleiben. Am Freitag legte das rund 70 Meter lange Schiff der Schifffahrtsgesellschaft Laziomar bei schwerem Seegang im Hafen von Ponza ab, um sich dann in Richtung Festland auf den Weg zu machen. Beobachter sprachen von Wellen, die bis zu acht Metern Höhe erreichten, die der Fähre ordentlich zusetzten. Aber am Ende kamen das Schiff und die etwa 120 Passagiere an Bord heil in Formia, einem Ort, der südlich von Rom liegt, an. Es brauchte für die Strecke jedoch circa fünf Stunden - normalerweise ist die Überfahrt in rund einer Stunde erledigt.
Mehr
Bis zu acht Meter hohe Wellen haben einer Fähre vor der Küste Italiens ordentlich zugesetzt. Die eigentlich kurze Überfahrt von der Ferieninsel Ponza ans italienische Festland dauerte bei schwerem Seegang fünf Stunden.

Mehr zum Thema

Newsticker