HOME

Polizei bittet um Mithilfe: Junggesellinnenabschied eskaliert: Schlägerei in einer Straßenbahn

Ein feuchtfröhlicher Junggesellinnenabschied in Ludwigshafen hat die Gemüter einiger Tram–Fahrgäste dermaßen erhitzt, dass sie handgreiflich wurden. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen. 

Nachrichten aus Deutschland

Ein Junggesellinenabschied in Ludwigshafen eskalierte schon bei der Hinfahrt in der Straßenbahn (Symbolbild)

Picture Alliance

Mit lauter und fröhlichem Gesang feierten mehrere Frauen aus Ludwigshafen schon am Nachmittag in der Straßenbahn ihren Junggesellinnenabschied. Der Bitte des Fahrers, die Musik auszumachen, kamen die Feiernden nicht nach, woraufhin sich ein unbekannter Fahrgast einschaltete. Er forderte die Damen aggressiv auf, die Musik auszuschalten. 

Verärgerter Fahrgast schlägt Mann ins Gesicht

Als einige Mitglieder einer ebenfalls in der Bahn fahrenden Wandergruppe den Frauen zu Hilfe kamen, schlug der verärgerte Fahrgast einem der Männer ins Gesicht, einem anderen aufs Ohr. Dann kam auch noch die weibliche Begleitung des Fahrgastes hinzu und stieß eine Dame des Junggesellinnenabschieds gegen die Scheibe des Wagens. 

Polizei bittet um Hilfe bei der Fahndung

Wenig später verließen die beiden die Straßenbahn in Begleitung ihrer zwei Kinder. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Fahndung. Zeugen können sich bei der Polizeiwache in Oggersheim unter der Telefonnummer 0621/963-2403 oder per e-Mail unter pwoggersheim@polizei.rlp.de melden.

sve/she
Themen in diesem Artikel