HOME

Betrunken mit 5,24 Promille in S-Bahn

Karlsruhe - Bei einem Schwarzfahrer in einer Karlsruher Straßenbahn sind am Nachmittag 5,24 Promille Alkohol im Atem gemessen worden. Mehr als drei Promille können generell tödlich sein. Der 41-Jährige habe geschlafen und sei von Kontrolleuren geweckt worden, teilte die Polizei mit. Polizeibeamte wurden informiert. Als sie eintrafen, war der Mann schon wieder eingeschlafen, wie es hieß. Die Beamten weckten den Fahrgast und halfen ihm aus der Bahn, «da er nicht mehr eigenständig gehen konnte.» Er kam zur Ausnüchterung und zum eigenen Schutz in polizeilichen Gewahrsam».

Unfall

Tragödie an der Haltestelle

Kind gerät in Braunschweig unter Straßenbahn und stirbt

Kind gerät in Braunschweig unter Straßenbahn und stirbt

Menschen ohne Hosen an der U-Bahn Station und in der U-Bahn

No Pants Subway Ride

Hosen runter, U-Bahn-Fahrt!

Haus brennt - Straßenbahn als Notunterkunft

Mann in Leipzig von Straßenbahn mitgeschleift und tödlich verletzt

Fahrpreise 2020

Preiserhöhungen

ICE billiger, U-Bahn teurer - wo Fahrgäste 2020 mehr zahlen

Panikattacken: So fühlt sich die Todesangst für eine Betroffene an
Aus der Community

Psychische Erkrankung

Todesangst mitten in der Straßenbahn: Wie es sich anfühlt, eine Panikattacke zu haben

NEON Logo
Houston: Auto kollidiert mit Straßenbahn – Fahrerin überlebt mit viel Glück

Rote Ampel missachtet

Straßenbahn reißt Auto beinahe in zwei Teile – Fahrerin überlebt mit viel Glück

Blumen erinnern an die Schüsse in einer Straßenbahn

Brief deutet auf "terroristisches" Motiv für Schüsse in Utrecht hin

Drei Menschen starben nach den Schüssen in der Straßenbahn in Utrecht, fünf weitere wurden verletzt

Terror oder Beziehungstat?

Drei Tote nach Schüssen in Utrechter Straßenbahn – Tatverdächtiger festgenommen

Niederlande

Offenbar ein Toter und mehrere Verletzte nach Schüssen in Utrecht

Tatort in der niederländischen Stadt Utrecht

Nachrichtenagentur: Mindestens ein Toter bei Schüssen in Straßenbahn in Utrecht

Tatort in der niederländischen Stadt Utrecht

Mehrere Verletzte durch Schüsse in Straßenbahn in Utrecht

Noah Berge

Noah Berge

20-jähriger Nachwuchs-Basketballer nach Unfall halsabwärts gelähmt

Straßenbahn in Berlin (Symbolbild)

Leipzig

"Magisch von ebenmäßiger Brust angezogen" – Polizei verharmlost Grapscher-Übergriff

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan
+++ Ticker +++

News des Tages

Erdogan verspricht freie und faire Wahlen

Nachrichten aus Deutschland

Polizei bittet um Mithilfe

Junggesellinnenabschied eskaliert: Schlägerei in einer Straßenbahn

Zwei Plüsch-Rochen

C. Tauzher: Mutter in Rage und ihre Kinder

Nicht ohne meinen Rochen

Ein Radfahrer fährt mit Schwung eine Kurve und wirft dabei einen langen Schatten auf graues Straßenpflaster
+++ Ticker +++

News des Tages

Radfahrer überfährt Vierjährigen und flieht

Eine 44-Jährige ist in Minden auf offener Straße mit Säure übergossen worden
+++ Ticker +++

News des Tages

Frau auf offener Straße mit Säure übergossen - mutmaßlicher Täter auf freiem Fuß

nachrichten deutschland - schuhe s-bahn

Straßenbahn Essen

63-Jähriger bittet Mann, Schuhe vom Sitz zu nehmen – der schlägt zu

Die Haltestelle Chlodwigplatz in Köln

Todesfall beim Karneval

So verriet sich der mutmaßliche Straßenbahn-Schubser von Köln offenbar selbst

Nach Informationen der "Bild" wurde das kleine Mädchen von einem IFA-Laster aus DDR-Zeiten überrollt (Symbolbild)
+++ Ticker +++

News des Tages

Vierjährige wird beim Lkw-Tauziehen von Laster überrollt

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.