HOME

Noah Berge: 20-jähriger Nachwuchs-Basketballer nach Unfall halsabwärts gelähmt

Vor einigen Tagen wurde der 20-jährige Ex-Zweitliga-Spieler Noah Berge bei einem Unfall mit einer Straßenbahn schwer verletzt. Er bleibt wohl vom Hals abwärts gelähmt.

Noah Berge

Noah Berge im Trikot der Dresden Titans

Imago Images

Schicksalschlag für den ehemaligen Zweitliga-Basketballer Noah Berge: Der 20-Jährige bleibt nach einem Unfall mit einer Straßenbahn voraussichtlich vom Hals abwärts gelähmt. Das teilte sein ehemaliger Verein Dresden Titans mit. Wie die Polizei berichtete, lief Berge in Jena am vergangenen Donnerstag nahe des Stadions aus unbekannten Gründen auf den Gleisen. Ein 34-Jähriger Straßenbahnfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, es kam zum Zusammenprall. "Er hat mit sehr viel Glück überlebt, wird aber noch einen langen Weg vor sich haben um ins Leben zurück zu kommen", schrieb der Drittligist auf seiner Homepage.

Spendenaufruf auf "gofundme"

Die Ärzte würden aber von der Lähmung ausgehen, hieß es weiter. "Wir sind in dieser schweren Stunde in Gedanken bei Noah, seiner Familie, den Angehörigen und hoffen, dass er diesen Weg so gut es geht meistern wird", erklärte der Verein. 

Berge spielte vorige Saison für die Titans, er war im August 2017 nach Dresden gewechselt. Wie der Verein "nach Absprache mit der Familie und den Nahestehenden" informierte, wurde ein Spendenaufruf "zur Unterstützung für Noah und seine alleinerziehende Mutti" auf "gofundme" initiiert. Aus dem Text auf dem Portal geht hervor, dass die Kampagne von Freunden ins Leben gerufen wurde. Demnach war Berge "bis gerade noch ein extrem aktiver und lebensfroher junger Mann, der gerade sein Sportstudium in Jena beginnen wollte! Jetzt liegt er im dortigen Universitätsklinikum, hat noch mehrere Operationen vor sich", heißt es. Bis Mittwochmittag waren mehr als 42.000 Euro eingegangen.  

Liebe Titans-Familie, liebe Basketballfreunde, wir möchten euch auf diesen Wege über eine sehr sehr bittere und...

Gepostet von Dresden Titans Basketball Club am Dienstag, 9. Oktober 2018

Erst im September war bekannt geworden, dass die im Juni im Training bei einem Unfall schwer verletzte 27-jährige Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel querschnittsgelähmt ist: 

Quellen: Dresden Titans, Polizei, gofundme.com

rös / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity