VG-Wort Pixel

Verkehrsprojekt aus China Revolution oder Schnapsidee? Diese Straßenbahn fährt völlig ohne Schienen

Eine Straßenbahn ganz ohne Schienen. Der chinesische Lokhersteller CRRC stellt ein innovatives Konzept für den Nahverkehr vor.


Das modular aufgebaute Gefährt ist ein Hybrid. Äußerlich ähnelt der ART einer Straßenbahn. Statt Schienen besitzt das Fahrzeug Räder. 
Mittels Sensoren erkennt der Zug gestrichelte Linien auf der Straße. Die Bahn soll auch autonom, also ohne Fahrer seine Routen bestreiten.


Angetrieben wird der ART mit einem Lithium-Titanat-Akku. Bei einer Ladezeit von 10 Minuten soll der Zug eine Reichweite von 25 Kilometern haben - ganz ohne elektrische Oberleitung.


Bis zu 300 Personen soll die Bahn transportieren können.





Die Entwickler planen das vergleichsweise preisgünstige Verkehrsmittel für kleine und mittlere Städte. Im chinesischen Zhuzhou entsteht derzeit eine 6,5 Kilometer lange Teststrecke. 
Mehr
Halb Bahn, halb Bus: Der chinesische Hersteller für Schienenfahrzeuge CRRC stellt mit dem ART den ersten Personenverkehrs-Hybrid vor. Das akkubetriebene Gefährt soll eine Reichweite bis zu 25 Kilometer haben.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker