HOME

Dramatische Videobilder: Autofahrer fährt in New York auf Radweg - als die Polizei ihn stoppt, eskaliert er völlig

Eigentlich war es nur eine Verkehrskontrolle, mit der jeder Autofahrer rechnen muss - ganz besonders, wenn er zeitweise auf dem Radweg unterwegs ist. Doch als die Polizei den Mann stoppt, dreht dieser völlig durch.

Autofahrer dreht durch als New Yorker Polizei ihn stoppt

Szene aus einem Video, das zeigt, wie ein New Yorker Autofahrer mehrere Autos rammt und sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei liefert.


Warum George Lopez mit seinem blauen Toyota Sienna unbedingt auf dem Radweg fahren musste, ist unklar. Was sich daraus im Laufe der Nacht entwickelte, ist eigentlich unglaublich. Denn natürlich wurde der 27-Jährige von der wegen seines Verkehrsvergehens gestoppt - und drehte dann vollkommen durch, wie Handyvideos zeigen.

Es war schon 4 Uhr morgens, berichtet die "New York Post", als die New Yorker Polizei Lopez auf einer Kreuzung in Inwood, einem Bezirk im New Yorker Stadtteil Manhattan, stoppte. Schon der Aufforderung der Beamten, den Motor abzustellen, kam er nicht nach - selbst als die Beamten lauter und fordernder wurden. Zudem weigerte sich Lopez seinen Wagen zu verlassen oder auch nur das Fenste zu öffnen.


Verfolgungsjagd durch New York

Als einer der Polizisten schließlich schrie: "Raus aus dem Auto!" drehte Lopez komplett durch. Wie das Video zeigt, lässt er den Motor aufheulen, legt den Rückwärtsgang ein und fährt wie ein wilder im Kreis. Nur knapp können sich die Polizisten retten, ein Streifenwagen wird gerammt, etliche weitere Autos werden beschädigt, auch auf seinen eigenen Wagen nimmt Lopez wenig Rücksicht. Nachdem er auf diese Weise die Kreuzung "leergeräumt" hat, legt er den vorwärtsgang ein und jagd in vollem Tempo zunächst über den Bürgersteig davon.

Es schloss sich eine wilde Verfolgungsjagd Richtung Norden durch Manhattans Straßen an, bis Lopez schließlich in der Bronx einen rammte und nicht mehr weiter konnte. Eine Stunde, nachdem er auf der Kreuzung in Inwood gestoppt worden war, wurde George Lopez festgenommen - laut Polizei-Angaben wegen rücksichtsloser Gefährdung, Flucht von einem Tatort, rücksichtslosen Fahrens und - wie sich herausstellte - Fahren unter Drogen und Fahren ohne Führerschein.

Lopez und der Fahrer des gerammten Toyotas wurden mit Schleudertrauma und Rückenverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Auch drei Polizisten erlitten Blutergüsse an Händen und Beinen und wurden behandelt.

Vorfall in New York: Pitbull beißt Frau in U-Bahn - und es gibt eine traurige Vorgeschichte


dho