HOME
Toyota

Sorge wegen Coronavirus

Toyota erwartet Schwung durch schwachen Yen

Toyota könnte erneut vom schwachen Yen profitieren. Doch die rasante Ausbreitung des Coronavirus in China gibt dem VW-Rivalen zu Bedenken. Auswirkungen könnte das auch auf die Zulieferung in andere Märkte haben.

Äußerlich zeigt der Skoda Vision IN bereits viel vom Serienmodell

Aufbruchsstimmung auf dem indischen Automarkt

Hoffen und Bangen

Toyota Mirai

Brennstoffzellenautos

Der Toyota mit Wasserstoffantrieb - das Auto der Zukunft?

Stern Plus Logo
Toyota

Neue Rekordzahlen

Weltweiter Autoabsatz: Toyota hinter VW auf Platz zwei

Luca de Meo

Luca de Meo neuer Renault-CEO

Die nächste Station

Honda e

Fahrbericht: Honda e Advance

Little (e)Honda

Video

Tesla überholt VW

Porsche 911 Carrera Baureihe 992

Das Ende der Handschaltung naht

Handarbeit außer Mode

Mercedes CES 2020

Die Höhepunkte der CES 2020

Die Puppen tanzen in der Wüste

Kinde bewerfen sich mit Schnee

Milwaukee in den USA

Kinder werfen Schneebälle auf Autos – und werden von Kugeln getroffen

Das Christuskloster in Tomar

Reisereportage Portugal

Tempelritterburg Tomar – Auf der Suche nach dem Heiligen Gral

Stern Plus Logo

Stark mit Stecker

Toyota RAV4 PHEV

Toyota RAV4 PHEV

Stark mit Stecker

Audi E-Tron Sportback

Los Angeles Autoshow 2019

California Dreaming

Autoverkehr in Los Angeles

GM, Toyota, Fiat Chrysler

Kalifornien will keine Dienstwagen mehr von Herstellern kaufen, die Trump unterstützen

Große Gefahr

Hyundai Palisade 3.8 V6 Limited

Hyundai Palisade 3.8 V6

Große Gefahr

Mercedes EQC in Japan

Im Mercedes EQC auf den Straßen von Tokio

Tokio Tower

Tuningwerkstatt Top Secret Tokio

Zu Besuch in der bekanntesten Tuninggarage Japans

Top Secret - streng geheim

Wallat Jaleen vor seinen beiden Hybridautos

Neue Antriebstechnik

Warum immer mehr Taxis auf Hybrid setzen

Stern Plus Logo
Mercedes 560 SEL W126 1991

Tokio - begehrter Markt für europäische Klassiker

Big in Japan

Toyota Mirai II

Japan gibt jeder Antriebstechnik eine Chance

Für alles offen

Suzuki Hanare

46. Tokio Motorshow 2019

Heimspiel

Toyota Yaris Hybrid 2020

Toyota Yaris 2020

Klein und sparsam

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?