VG-Wort Pixel

Südafrika Im Omikron-Epizentrum: Covid? Diese Studenten sorgen sich (auch) um etwas anderes

Sehen Sie im Video: Im Omikron-Epizentrum – darüber Sorgen sich Südafrika Studenten.




Abstand halten und Maske Tragen - auch im südafrikanischen Pretoria ist die Omikron-Variante omnipräsent. Die Studenten der Tshwane University of Technology sehen neben der Gefahr einer Ansteckung, weitere Probleme auf sich zukommen: "In unserem Lehrplan verschiebt sich alles, auf nächstes Jahr. Das ist unser letztes Jahr, also werden wir nächstes Jahr ein zweites Jahr machen müssen, es dauert lange bis zum Abschluss." "Alles hat sich verändert, sogar hier auf dem Campus. Wir müssen online teilnehmen, ich bin nicht so gut darin. Es ist auch ein bisschen schwierig, manchmal fehlen die Vorlesungen oder die Aufgaben, und wir können nicht einfach mit anderen in Kontakt treten und diskutieren." Die Regierung versucht unterdessen, so viele Menschen wie möglich zum impfen zu bewegen. Gerade bei den jungen Leuten ist die Impfung derzeit unbeliebt. Außerdem sollen Studentenpartys und Festivals abgesagt werden, nachdem bei einem Musikfestival an der Küste Dutzende positiv auf das Coronavirus getestet wurden.
Mehr
Südafrikanische  Studenten sehen neben der Gefahr einer Corona-Ansteckung, weitere Probleme auf sich zukommen: Die Regierung versucht unterdessen, so viele Menschen wie möglich zum impfen zu bewegen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker