VG-Wort Pixel

Kapitän alkoholisiert? Russischer Frachter rammt viel befahrene Autobahnbrücke



Das hier ist der russische Frachter Seagrand und direkt vor ihm ist eine Autobahnbrücke im südkoreanischen Busan.


Das 113 Meter lange Schiff passt hier niemals durch.


Die Besatzung hat es aber trotzdem versucht.


Ein Beobachter hat alles gefilmt und das wurde dann auch im Internet geteilt.


Sogar international haben Medien das Thema aufgegriffen.


Menschen wurden nicht verletzt.


Nach Medienberichten hatte der Kapitän etwas über 0,8 Promille Alkohol im Blut.


Es ist demnach aber noch nicht geklärt, ob er überhaupt auf der Brücke war.


Offenbar wurde versucht das Schiff zu warnen, was aber an mangelnden Englischkenntnissen der russischen Besatzung gescheitert ist, heißt es.


Besonders kurios: offenbar hat das Schiff bereits 40 Minuten vorher ein Kreuzfahrtschiff gerammt und war einfach weitergefahren.
   
Mehr
Ein russischer Frachter hat im südkoreanischen Busan eine Autobahnbrücke gerammt. Bei dem Vorfall an der Gwangan-Brücke war der Kapitän möglicherweise alkoholisiert. Kurios: Offenbar ist es nicht die erste Kollision des Schiffes an diesem Tag.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker