VG-Wort Pixel

Horrorunfall in Kansas Teenager stürzt in Messer – und überlebt mit 25-Zentimeter-Klinge im Kopf

Wie durch ein Wunder hat ein 15-Jähriger aus Kansas am Donnerstag einen Horrorunfall überlebt. Beim Spielen war Eli Gregg gestolpert und in ein 25 Zentimeter langes Messer gefallen, die Klinge bohrte sich in seinen Kopf. Glück im Unglück: Das Messer verpasste eine lebenswichtige Arterie um Millimeter. Ärzte konnten die Klinge am Tag darauf erfolgreich entfernen, der Teenager war Medienberichten zufolge nach der Operation guter Dinge. Eli sagte aber, von scharfen Gegenständen wolle er sich aber in Zukunft fernhalten.
Mehr
Ein 15-Jähriger ist beim Spielen auf ein Messer gefallen. Die Klinge bohrte sich weit in seinen Kopf. Dass er überlebt hat, ist eine Frage von wenigen Millimetern.

Mehr zum Thema



Newsticker