HOME

Ungewollter Ebay-Einkauf: Frau bestellt Küchengerät und bekommt Schlange geliefert

Diesen Ebay-Einkauf wird eine Berlinerin wohl nicht mehr vergessen: Neben dem bestellten Küchengerät bekam die Frau einen weiteren "Artikel" zugeschickt -  eine 60 Zentimeter lange Schlange. Die wurde schon schmerzlich vermisst.

Die im Zuge eines Ebay-Einkaufs in Berlin aufgetauchte Schlange

Ungewollter Ebay-"Einkauf": Die ungewollt nach Berlin geschickte Schlange ist inzwischen wieder bei ihrem Besitzer in Bayern

Das kann man ganz getrost als ungewollte Überraschung bezeichnen: In Berlin ist einer Frau nach einem Einkauf auf Ebay eine 60 Zentimeter lange Schlange aus dem Briefumschlag entgegengekrochen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Frau aus Berlin alarmierte die Polizei, die das exotische Reptil nach eigenen Angaben dem Amtstierarzt übergab. Der Vorfall ereignete sich bereits am Samstag in Berlin-Neukölln.

Nach Angaben der Polizei, die sich auf den Tierarzt bezog, handelte es sich um eine Boa Constrictor. Im Internet schrieben dagegen einige Kommentatoren, das Foto der Polizei zeige eindeutig einen Königspython.

Polizei ermittelt Ebay-Absender

Die Polizei ermittelte nach eigener Darstellung den Absender der Postsendung in Bayern, der die Schlange bereits vermisst habe. Sie war offenbar unbemerkt in den offenen, großen Umschlag gekrochen, in dem bereits ein kleineres Küchengerät lag. Das Reptil habe die Reise nach Berlin gut überstanden, hieß es. Ihr Besitzer setzte sich umgehend ins Auto und holte sie bei der Polizei in der Bundeshauptstadt ab.