HOME

Schweden: Zwei Tote und vier Verletzte nach Schüssen in Malmö

In Malmö hat ein Unbekannter auf Leute geschossen, die vor einem Internetcafé standen. Zwei Menschen erlagen ihren schweren Verletzungen.

Malmö

Zwei Menschen sind mit Schüssen im südschwedischen Malmö getötet worden.

AFP

Zwei Menschen sind mit Schüssen im südschwedischen Malmö am Montagabend getötet worden. Ein 18-Jähriger und ein 29-Jähriger starben, kurz nachdem sie in ein Krankenhaus gebracht worden waren, an ihren schweren Verletzungen, wie örtliche Medien berichteten. Vier weitere Menschen wurden bei dem Zwischenfall verletzt, berichtigte die Polizei ursprüngliche Opferzahlen. Die Untersuchungen am Tatort dauerten an, hieß es unter anderem bei "Aftonbladet".

Über den Verletzungsgrad der Überlebenden gab es keine Angaben. Ein Polizeisprecher sagte der Zeitung "Svenska Dagbladet", jemand habe - möglicherweise aus einem Auto - auf Leute geschossen, die vor einem Internetcafé standen. Als Tatwaffe wurde eine Schrotflinte eingesetzt, hieß es bei "Aftonbladet". Verdächtige gab es zunächst nicht.


vit / DPA
Themen in diesem Artikel