VG-Wort Pixel

Drohende Sturmfluten Hurrikan "Ian" nimmt Kurs auf Florida – Menschen schützen ihre Häuser mit Sandsäcken

Sehen Sie im Video: Hurrikan "Ian" nimmt Kurs auf Florida – die Menschen treffen Vorbereitungen.




STORY: Die ersten Ausläufer des Hurrikans "Ian" haben am späten Montagabend Kuba erreicht. Die Behörden warnten vor lebensbedrohlichen Sturmfluten, Orkanböen und möglichen Erdrutschen. Die Bewohner von kleinen Küstendörfern wurden in Sicherheit gebracht, Häuser und Boote gesichert. Es soll zu ersten Stromausfällen gekommen sein. Nach Angabe des US-Hurrikanzentrums gewinnt "Ian" weiter an Stärke. Der Sturm werde von Kuba aus in Richtung des US-Bundesstaates Florida ziehen, hieß es. Dort warnen die Expertinnen und Experten ab dem Mittwoch vor Sturmfluten. Das Risiko sei zwischen den Städten Fort Myers und Tampa am größten. Es werden ab dem späten Dienstagabend Winde in Orkanstärke erwartet. Der Gouverneur von Florida, Ron DeSantis, hatte bereits am Wochenende vorsorglich den Notstand erklärt und die Bevölkerung aufgerufen, Vorkehrungen zu treffen. Mehrere Tausend Soldaten der Nationalgarde seien mobilisiert worden.
Mehr
Hurrikan "Ian" hat mit großer Wucht Kuba erreicht und fegt nun über die Insel hinweg. Auch die Menschen in Florida bereiten sich auf den Sturm vor. Der Gouverneur hatte zuvor bereits den Notstand verhängt.

Mehr zum Thema

Newsticker