HOME

101-jähriges Jubiläum: Google Doodle würdigt erste elektrische Verkehrsampel

Ampeln sind heutzutage nicht mehr aus dem Verkehr wegzudenken. Vor etwas mehr als 100 Jahren wurde die erste elektrische Lichtzeichenanlage in der US-Stadt Cleveland in Betrieb genommen. Google ehrte dies mit einem Google Doodle.

Eine rote Ampel in Osnabrück

Eine Verkehrsampel - oder wie es korrekt heißt: eine Lichtzeichenanlage - in Osnabrück. Am 5. August vor 101 Jahren wurde das erste Modell in der US-Stadt Cleveland in Betrieb genommen

Am 5. August 1914, am heutigen Mittwoch also genau vor 101 Jahren, wurde in den USA die erste elektronische Verkehrsampel der Welt in Betrieb genommen. Schon damals wurden bei der in Cleveland aufgestellten Lichtzeichenanlage - wie es laut deutscher Straßenverkehrsordnung korrekt heißt - grün- und rotfarbene Lichter verwendet. Der US-Suchmaschinenriese Google ehrte das Ereignis jetzt mit einem speziellen Google Doodle.

Die erste Lichtsignalanlage war bereits knapp 46 Jahre zuvor, am 10. Dezember 1868, in London aufgestellt worden. Weil die mit Gaslicht betriebene Ampel jedoch bereits nach kurzer Zeit explodierte, dauerte es bis zum besagten August-Tag in 1914, ehe der Verkehr fortan elektrisch geregelt werden konnte. Allerdings dauerte es gut sechs weitere Jahre, bis man von zwei- auf die noch heute verbreiteten dreifarbigen Ampeln umstieg. Vorreiter dieser Variante waren die US-Städte New York und Detroit.

mod
Themen in diesem Artikel