HOME
Mobilität der Zukunft: So könnte eine Hyperloop-Station aussehen.

Hyperloop-Entwurf

20 Minuten von Hamburg nach Berlin: So sollen Elon Musks Bahnhöfe der Zukunft aussehen

Klimafreundlich, bequem und schnell: Der Hyperloop ist das Transportmittel von Morgen. Elon Musks Firma SpaceX arbeitet dazu an Mobilitätskonzepten – doch wie sollen die eigentlich konkret aussehen? Die Antwort liefern Studenten der TU Delft mit einer spannenden Computeranimation.

Tesla-Gründer Elon Musk plant die nächste Revolution: Er möchte unsere Gehirne mit unseren Smartphones koppeln

Neues Unternehmen

Elon Musk baute Elektroautos und Raketen. Nun will er sich direkt in unsere Gehirne einklinken

Sternenhimmel

Forscher-Kritik an «Starlink»

Sternenhimmel bald voller Satelliten?

Falcon Heavy

Erster kommerzieller Start von Musks Riesenrakete Falcon Heavy verschoben

"Crew Dragon" platscht auf den Atlantischen Ozean

SpaceX-Raumkapsel "Crew Dragon" im Atlantischen Ozean gelandet

Start der Raumkapsel mit einer Falcon-9-Rakete in Florida

Bemannbare SpaceX-Raumkapsel in Florida zur ISS gestartet

Elon Musk bei einer Rede

Raumfahrt

Elon Musk will in sieben Jahren auf dem Mars leben

Elon Musk (l.) stellt den ersten Weltraumtouristen von SpaceX vor: der Japaner Yusaku Maezawa

Weltraumtourismus

Japanischer Milliardär soll erster Mond-Tourist werden

Elon Musk setzt seine Ingenieure bei SpaceX nun auf den U-Boot-Bau an.

Thailand

Höhlen-Drama: Mit diesem Mini-U-Boot will Elon Musk die verbliebenen Jungen retten

Elon Musk und Grimes

Tesla-Probleme

Elon Musk an den Grenzen seines goldenen Händchens

Von Niels Kruse
Elon Musk verzaubert die Massen, doch die Geschäfte laufen alles andere als gut

Tesla-Chef

Magier mit Macken: Die Geschäfte des Elon Musk

Reaktionen auf Tesla-Auto im All

"Hätte Musk nicht erst Steckdosen hinschießen sollen?"

Tesla fliegt durchs All - leider nicht ganz so wie geplant

Private Raumfahrt

Zu weit geschubst: Elon Musks Tesla auf ewiger freier Fahrt durchs All

Elon Musk

The Boring Company

Elon Musk verdient Millionen mit Flammenwerfern

SpaceX

Rakete über Kalifornien

Aliens? Kim Jong-un? Das steckt hinter dem Ufo-Alarm in Los Angeles

Erster Prototyp von Elon Musks "Hyperloop"

"Hyperloop"

Elon Musk erhält angeblich Genehmigung für Super-Zug

Tech-Milliardär Elon Musk versucht sich immer wieder an visionären Projekten

Tesla-Chef

Elon Musk will Gehirn und Computer koppeln

Elon Musk SpaceX

SpaceX

Darum will Elon Musk 4425 Satelliten ins All schießen

Elon Musk

Neue Pläne des Milliardärs

Elon Musk will den Mars besiedeln - und zwar mit riesigen Raumschiffen

Tesla-Chef Elon Musk hat große Pläne

Deutsche Hersteller jagen Tesla

Hase gegen Igel

SpaceX

Cape Canaveral

SpaceX-Rakete auf US-Weltraumbahnhof explodiert

Der Rockstar unter den Unternehmern

Diese Grafik zeigt, wie Elon Musk wurde, was er ist

Space X Falcon 9

Falcon 9

SpaceX holt erstmals Recycling-Rakete zurück auf Ozeanplattform

Die "Falcon-9"-Trägerrakete des Raumfahrtunternehmens SpaceX konnte nicht starten

Treibstoffproblem

Countdown schon bei Null: SpaceX bricht Raketenstart in letzter Sekunde ab

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(