HOME

Wikinger-Ausstellung in London: Seefahrer, Piraten, Plünderer

Broschen, die berühmten Ulfberht-Schwerter und ein Goldschatz: Die Wikinger-Ausstellung in London bietet einiges fürs Auge. Eine Auswahl der besten Exponate.

Die Ausstellung bietet viel fürs Auge: Neben Exponaten wie Broschen, Ketten, Edelsteinen und Münzen sind auch Schwerter und und Äxte zu sehen. Dieses Schmuckstück zierte einst den Hals einer Wikingerfrau.

Die Ausstellung bietet viel fürs Auge: Neben Exponaten wie Broschen, Ketten, Edelsteinen und Münzen sind auch Schwerter und und Äxte zu sehen. Dieses Schmuckstück zierte einst den Hals einer Wikingerfrau.

Für Wikinger-Fans gibt es zurzeit in London viel zu sehen: Noch bis zum 22. Juni läuft dort im Britschen Museum die Ausstellung "Wikinger - Leben und Legende". Die Schau ist alles andere als klein, auf 1100 Quadratmetern wird die Geschichte der Seefahrernation erzählt. Wer ein Ticket für die Ausstellung will, sollte sich vorher unbedingt online anmelden, denn der Andrang ist groß. Wer in London kein Glück hat, kann sich trösten: Im September kommt die Ausstellung nach Berlin.

Themen in diesem Artikel