HOME

Mexiko: 300-Kilo-Koloss Manuel Uribe heiratet

Eine Hochzeit der Superlative: Wenn Manuel Uribe am 26.Oktober seiner Claudia das Ja-Wort gibt, dann muss es für den Bräutigam einige Spezialausstattungen geben. Denn der Mexikaner ist der ehemals dickste Mann der Welt - und bringt noch immer gut 300 Kilogramm auf die Waage.

Acht Monate nach seiner erfolgreichen Diät will der ehemals dickste Mann der Welt heiraten. Seine Hochzeit am 26. Oktober in seiner nordmexikanischen Heimatstadt Monterrey werde er mit allem Pomp, aber mit kalorienbewusstem Büffet, feiern, sagte Manuel Uribe der Nachrichtenagentur AFP. Mit seiner zukünftigen Frau, einer Witwe namens Claudia Solis, ist Uribe nach eigenen Angaben seit zwei Jahren verlobt.

Der 43-Jährige hatte 2007 mit einem Spitzengewicht von 570 Kilogramm einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde erhalten. Bis vergangenen Februar gelang es ihm mit Hilfe einer strengen Diät und gymnastischen Übungen, 230 Kilogramm abzuspecken. Uribe leidet seit 16 Jahren an Fettsucht. Wegen seines Gewichts kann er bis heute sein Bett kaum verlassen. Falls er für die Trauung das Haus verlassen will, muss er auf seinem Spezialbett gezogen werden. Überglücklich dankte er nun Gott für die Wende seines Schicksals. Es grenze an ein Wunder, dass ein "Mann, der kurz vor dem Selbstmord stand, heute weiß, was Liebe bedeutet."

Ursprünglich habe er eine kleine Feier bei sich zu Hause geplant, sagte Uribe. Doch hätten ihm mehrere internationale Magazine, Fernsehsender und die Bürgermeister zweier Nachbargemeinden ihre Hilfe angeboten, wenn er in größerem Stil feiere. Unter anderem wollten die Bürgermeister einen Kuchen für 400 Gäste stiften. Fürs Foto werde er wohl ein kleines Stück der Hochzeitstorte probieren, verriet der Bräutigam in spe. Mehr zu essen, verbiete ihm aber sein Diätplan.

Mehr zum Thema Diätplan finden Sie auch bei unserem Partner fitforfun.de

AFP/AP / AP
Themen in diesem Artikel