HOME

Makabres Naturschauspiel: Python verschlingt Papagei in einem Stück

Würgeschlangen wie der Python umwinden ihre Beute, ersticken sie und schlingen sie dann hinunter: Auch diesem australischen Königssittich ist dieses Schicksal wiederfahren. Im Land der gefährlichen Kriecher und Krabbler keine Seltenheit.

Python frisst Papagei

Schlange gegen Papagei: Dieser Rautenpython macht fette Beute.

Dieser Rautenpython hat sich an der australischen Sunshine Coast eine geflügelte Mahlzeit gegönnt. Sein Opfer: ein Königssittich, der zur Familie der Papageien gehört. Die Facebook-Nutzerin Bianca Brierley wurde Zeuge des makaberen Naturschauspiels. Auf den vier Fotos ist zu sehen, wie zunächst nur der Kopf des Vogels im Maul der Schlange steckt - seine Flügel sind noch draußen. Kurze Zeit später hat sich die von der Decke hängende Schlange den Vogel schon fast komplett einverleibt. Brierley hatte die Bilder auf der Facebook-Seite eines örtlichen Schlangenfängers gepostet - beeindruckt von den Aufnahmen, teilte er die Bilder mit seinen Freunden.

Carpet Python Eating a King Parrot! These photos were sent to me by Bianca one of my facebook followers and I had to...

Posted by The Snake Catcher 24/7 - Sunshine Coast on Donnerstag, 10. Dezember 2015

Der professionelle Schlangenfänger Stuart McKenzie sagte der Nachrichtenseite "Mashable Australia", dass so etwas in der Gegend um die Sunshine Coast durchaus häufiger vorkommt, "schließlich jagen sie auch Vögel. Häufig stellen die Schlangen auch Meerschweinchen nach." Und auch Hühner, so der Schlangenfänger McKenzie, stünden auf der Speisekarte der Schlangen. "Ich schätze, der Python wärmte sich auf dem Dach ein wenig in der Morgensonne auf, als der Papagei - wahrscheinlich etwas zu nah - bei ihm landete. Die Tiere sind wahre Opportunisten." Schlangen sind generell Kaltblüter und benötigen die Sonne um ihre Körpertemperatur zu regulieren.

Ungewöhnlich sei laut McKenzie aber, dass ein Mensch Zeuge der Mahlzeit wurde, denn meistens schlagen die Schlangen erst bei Nacht zu. Die meisten Python-Arten sind nachtaktiv und nutzen den Schutz der Dunkelheit, um ihre Beute zu erlegen.

amt