HOME

Balzverhalten: "Dufte" Bienenmännchen landen am besten

Lasst Blumen sprechen! Das beherzigen auch die Männchen der Prachtbiene. Sie sammeln und konservieren Blütendüfte - wahrscheinlich um den Weibchen der Art zu imponieren.

Die Männchen der Prachtbienen haben einen Sinn für blumige Gerüche: Sie sammeln Blütendüfte und konservieren diese in Taschen ihrer Hinterbeine. Dieses Phänomen ist in ganz Mittel- und Südamerika verbreitet, dennoch ist noch immer unklar, was die Bienenmännchen mit den Düften anfangen. Wissenschaftler der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf um Thomas Eltz und Klaus Lunau haben die Duftbiologie von drei mittelamerikanischen Prachtbienenarten untersucht. Sie vermuten jetzt, dass die Sammelleidenschaft zur Bildung eines Sexuallockstoffes dient.

Chemische Analysen der Dufttaschen zeigen den Forschern, dass das Duftbouquet eines Männchens aus bis zu 50 Komponenten besteht. Jede Bienen-Art verfügt dabei über eine typische Zusammensetzung dieser Gerüche. Um das individuelle Duftgemisch herzustellen, müssen die Männchen viele Wochen an unterschiedlichsten Blüten sammeln. Verblüffend finden die Forscher vor allem, dass es Bienen aus ganz verschiedenen Gegenden Panamas und Costa Ricas trotz unterschiedlicher Duftquellen gelingt, am Ende denselben artspezifischen Duft zu produzieren.

Liebesgabe per Flügelschlag

Um weitere Informationen über den Sinn des Düfte-Sammelns zu bekommen, beobachteten die Forscher zudem das Balzverhalten der Männchen mithilfe von Hochgeschwindigkeits-Kameras. Auf diese Weise konnten sie nachweisen, dass die Düfte während des Schwebfluges am Balzplatz durch eine komplizierte Beinbewegung freigesetzt und im Luftzug des Flügelschlages verbreitet werden. Dies deutet auf ein Lockmittel für Weibchen hin.

Dass die männlichen Duftbouquets artspezifisch sind, mache eine Verwendung als Sexuallockstoff sogar noch wahrscheinlicher. "Wenn der Sexuallockstoff so schwierig zu sammeln ist, sind die 'duften' Männchen diejenigen, die diese Schwierigkeiten überwanden und stellen schon aus diesem Grund eine gute Wahl für die Weibchen dar", erläutert Lunau. Künftige Experimente sollen hierfür den Beleg erbringen.

Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(