VG-Wort Pixel

Tricks vom Profi So fädeln Sie Schnürsenkel richtig ein

Für die sportliche Variante den Schnürsenkel von außen nach innen durch die Laschen ziehen und über Kreuz bis nach oben durchfädeln. Bei den letzten beiden Löchern den Schnürsenkel nicht von außen, sondern von innen durchführen. So kann die Schleife gebunden werden.
 
Für eine ausgefallenere Schnürweise werden die Enden zunächst von innen nach außen durchgefädelt und dann kreuzweise von außen nach innen geschnürt. Im Schuh werden die Seiten gewechselt und weitere Kreuze von außen nach innen gebunden.
 
Bei der klassischen Variante werden die Schnürsenkel gerade geschnürt. Dafür wird der Schnürsenkel von außen nach innen gleichlang durchgeführt. Mit den Schnürsenkeln wird dann abwechselnd gefädelt. Der Erste überspringt ein Loch und wird von innen nach außen gefädelt. Der Zweite wird durch das nächstfolgende Loch gezogen und dann gerade ins gegenüberliegende Loch gefädelt. Die Länge der Schnürsenkel kann dann am Ende angepasst werden.
Mehr
Sportlich, ausgefallen, klassisch. Schnürsenkel können auf ganz unterschiedlichen Art eingefädelt werden. Wir zeigen, wie die wichtigsten Varianten funktionieren.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker