HOME

Anschlag auf Militärstützpunkt in Somalia

Mogadischu - Bei einem Anschlag mutmaßlicher Kämpfer der islamistischen Terrormiliz Al-Shabaab auf einen Armeestützpunkt in Somalia sind mindestens zehn Menschen getötet worden. Zwei Selbstmordattentäter hätten sich bei dem Stützpunkt etwa 70 Kilometer südlich der Hauptstadt Mogadischu in zwei Autos in die Luft gesprengt, sagte ein hochrangiges Mitglied des Militärs. Daraufhin hätten Kämpfer den Stützpunkt von mehreren Seiten angegriffen. Demnach starben neben den zwei Attentätern fünf weitere Angreifer, zwei Soldaten und ein Fotograf des Armeeradios.

Ein Kletterer steht auf Eisenstreben hoch oben am Eifelturm
+++ Ticker +++

News des Tages

Eiffelturm wegen Kletterers evakuiert

Über einen Weg am Hotel vorbei fliehen Menschen, während Sicherheitskräfte die Angreifer im Hotel ins Visier nehmen

Attentat in Nairobi

Tote und Verletzte bei Terror-Attacke: Angreifer verschanzen sich stundenlang in Hotelkomplex

Ravensburg
+++ Ticker +++

News des Tages

Kleinflugzeug stürzt in Baden-Württemberg ab - drei Tote

Somalia - Mogadischu - Anschlag - Explosion

Anschlag in Mogadischu

Opferzahl nach Bombenexplosion auf mindestens 276 Tote gestiegen

Mindestens zehn Tote bei US-Luftangriff in Somalia

Somalia

Mindestens zehn Tote bei US-Luftangriff

Eine graue Katze mit grünen Augen fixiert den Betrachter
Ticker

News des Tages

Katze ausgewichen: Autofahrer verursacht 16.000 Euro Schaden

Der Bus soll im Dorf Arabia im Bezirk Mandera überfallen worden sein

Terror in Kenia

Al-Shabaab-Miliz ermordet 28 Busreisende

Das Archivbild zeigt Al-Shabaab-Kämpfer in Somalia

Hinrichtung wegen Ehebruchs

Islamisten steinigen dreifache Mutter in Somalia

Der Anführer der somalischen Al-Shabaab-Miliz, Ahmed Abdi Godane, ist tot.

Terrorist stirbt bei US-Luftangriff

Anführer der Terrormiliz Al-Shabaab in Somalia getötet

Angriffe durch Al-Schabaab-Miliz

Erneut viele Tote bei Terrorattacke in Kenia

The Story of a German Salafist

"My Andi Is No Terrorist"