HOME

Unicef: Jedes vierte Kind hat keinen ausreichenden Impfschutz

Jedes vierte Baby auf der Welt bekommt nach Aussage von Unicef keinen ausreichenden Impfschutz. Besonders betroffen seien Länder in Afrika südlich der Sahara und in Südasien, teilte das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen in Köln mit. Jährlich sterben deshalb zwei Millionen Menschen, 1,4 Millionen von ihnen Kinder, an vermeidbaren Krankheiten wie Masern, Diphtherie, Keuchhusten, Tetanus oder Kinderlähmung.

Themen in diesem Artikel