HOME

Clan-Mitglied will drohende Abschiebung mit Klage verhindern

Bremen - Ein illegal nach Deutschland gereistes führendes Mitglied des libanesischen Miri-Clans versucht per Gerichtsentscheidung, eine erneute Abschiebung zu verhindern. Über seinen Anwalt reichte der Mann beim Bremer Verwaltungsgericht einen Eilantrag und eine Klage ein, wie die Gerichtssprecherin der dpa sagte. Der wegen bandenmäßigen Drogenhandels verurteilte Straftäter war im Juli in den Libanon abgeschoben worden - nachdem er bereits viele Jahre lang ausreisepflichtig war. Ende Oktober tauchte er wieder in Bremen auf, stellte einen Asylantrag und wurde festgenommen.

Proteste vor dem Londoner Parlament am Donnerstag

Richter lehnt Eilantrag gegen Zwangspause des britischen Parlaments ab

Stau in Frankfurt

Umwelthilfe scheitert mit Eilantrag zur Anordnung von Fahrverboten in Frankfurt

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD), im Vordergrund stehend, nimmt im Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe Platz

Entscheidung über Eilantrag

Verfassungsgericht gibt grünes Licht für Ceta - unter Bedingungen

Dauerstreit um Kirch-Pleite

Ackermann stellt Eilantrag beim Bundesverfassungsgericht

Klagen gegen Euro-Rettungsschirm ESM

Karlsruhe hält am Zeitplan fest

Stuttgart 21

Karlsruhe gibt grünes Licht für Volksabstimmung

Nach umstrittener Inhaftierung

Protest-Verbot für Timoschenkos Anhänger in Kiew

Bahnhofsprojekt Stuttgart 21

Naturschützer scheitern mit Klage

Bauarbeiten in Gorleben

Atomkraftgegner gehen mit Eilantrag vor Gericht

Streit um AKW-Laufzeiten

SPD will Atom-Gesetz per Eilantrag stoppen

Doping-Affäre

Pechstein darf nicht bei Olympia starten

Fußball-WM

NPD darf nun doch demonstrieren

Dosenpfand

Gegner stellen Eilantrag