HOME

"MSC Fantasia" in Palma: Kreuzfahrtschiff reißt sich vom Kai los

Bei einem Sturm über der Balearen-Insel Mallorca hat sich das Kreuzfahrtschiff "MSC Fantasia" vom Kai losgerissen. Die Gangway stürzte ins Wasser, mit ihr ein 80-jähriger Passagier. Drei Besatzungsmitglieder sprangen sofort hinterher.

Wind peitscht durch den Hafen von Palma de Mallorca. Die Wellen schlagen an den Kai, Windböen mit bis zu 100 Stundenkilometer zerren an den Leinen der "MSC Fantasia". Das italienische Kreuzfahrtschiff lag gestern im Hafen von Palma. Die Passagiere verließen gerade das Schiff, freuten sich auf den Landausflug. Plötzlich reißt eine Leine, peitscht durch die Luft. Mit den Tampen werden Schiffe am Kai festgemacht. Ein weiterer Knall, eine weitere Leine reißt. Das 333 Meter lange Schiff treibt langsam vom Kai ab.

Die Gangway, über die die Passagiere das Schiff betreten, wackelte, schwangte und stürzt aus 15 Metern in die Tiefe. Mit ihr ein 80-jähriger Ägypter, der gerade das Schiff verlassen wollte. Drei Besatzungsmitglieder springen sofort hinterher und können ihn packen.

Alle vier Männer werden vom Rettungsteam aus dem Wasser geborgen, anschließend mit Unterkühlungen ins Krankenhaus gebracht. Der gestürzte Passagier befindet sich in ernstem Zustand. Beim Sturz hat er sich den Kopf am Schiffsrumpf angeschlagen. Er muss momentan künstlich beatmet werden. Auf dem neusten Schiff der MSC-Flotte wurden alle Abendveranstaltungen abgesagt.

swd/tib

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.