Tipps Meerblick und Bouillabaisse


Schlemmen und Baden bis in den Spätherbst.

Anreise

Von Köln-Bonn mit Hapag-Lloyd Express (ab 14,99 Euro) oder von Frankurt mit Lufthansa (ab 214 Euro). Von Paris mit dem TGV (Angebote ab 20 Euro über www.voyages-sncf.com).

Reisezeit

Oft bis in den November hinein kann man in und um Marseille baden.

Auskunft

Kostenlose Stadtpläne und aktuelle Infos über Hotels, Restaurants, Bars und Discos sowie über Tauchklubs und die besten Korallenriffs liefert das Office de Tourisme, 4, La Canebière, Tel:. 0033/4/91 13 89-00, Fax: -20, www.marseille-tourisme.com. Dort gibt es auch einen City-Pass (zwei Tage 23 Euro), mit dem man 14 Museen besuchen, Metro und Fähren benutzen und verbilligt einkaufen kann. Nightlife-Tipps auch im Stadtmagazin "Mars".

Übernachten

Hotel Le Corbusier: Nicht nur für Architekturfans (DZ ab 50 Euro), besonders schön ist das Zimmer 19; 280, Boulevard Michelet, Tel.: 0033/4/91 16 -78 00, Fax: -78 28, www.hotellecorbusier.com).
La Maison du Petit Canard: Bed & Breakfast im Panier-Viertel (DZ/F ab 46 Euro); 2, Impasse Sainte-Françoise, Tel.: 0033/4/91 91 40 31, http://maison.petit.canard.free.fr.
Mercure Beauvau Vieux Port: Elegant, direkt am Alten Hafen (DZ ab 150 Euro), bereits Chopin und Cocteau stiegen hier ab; 4, Rue Beauvau, Tel.: 0033/4/91 54-91 00, Fax: -15 76, www.mercure.com.

Restaurants

L'Epuisette, 138, Vallon des Auffes, Tel.: 04/91 52 17 82, hat einen herrlichen Meerblick und angeblich die beste Bouillabaisse. Wesentlich preiswerter und ebenfalls hervorragend ist die Marseiller Spezialität im La Plage, 47, Rue de Suez, Tel.: 04/91 52 01 45 zu haben. Leckeres Eis in der City bietet La Boutique du Glacier, 1, Place du Général de Gaulle, Tel.: 04/91 33 76 93; ganz in der Nähe liegt das OM-Café, 3, Quai des Belges, 04/91 33 80 33. Bis 22 Uhr gibt es im Panier-Viertel in der Bar des 13 Coins, 45, Rue Sainte-Françoise, Tel.: 04/91 90 43 27, preiswertes Essen. Wer später unterwegs ist, findet am Cours Julien eine große Auswahl.

Strände

Zum Beachball-Match: Stadtstrand Plage des Catalans. Mit Kindern: Plage du Prophète etwas weiter östlich. Ohne Rummel eine halbe Autostunde entfernt: Calanque de l'Escalette.

Vorsicht

Die Metro fährt an Wochentagen lediglich bis 21 Uhr. Taxis sind manchmal schwer zu bekommen, gern werden mehrere Fährgäste zum jeweils vollen Preis mitgenommen, was man sich auf keinen Fall gefallen lassen sollte.

Gunnar Knechtel print

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker