HOME

Reisechaos: Schaf-Sexpuppen und Falschgeld: Welche skurrilen Dinge vergessen Reisende in Hotels?

Wenn man aus einem Hotel abreist, artet das schnell in Chaos aus. Kein Wunder, dass immer wieder viele Dinge vergessen werden. Doch was waren die kuriosesten Fundstücke? P.M. Fragen & Antworten verrät es.

PM Fragen Antworten Koffer Hotel Chaos

Aus einem Hotel abzureisen ist meist eine recht chaotische Angelegenheit

Getty Images

Regenschirm, Ladekabel, Zahnbürste, Nachthemd - das sind Dinge, die schnell mal im Hotel liegen bleiben. Doch für normale Reisende kaum nachvollziehbar ist die Liste vergessener Dinge, die Mitarbeiter der Hotelkette Travelodge gemeinsam mit der Buchungsseite Laterooms in den letzten Jahren zusammengetragen haben.


Im Hotel "Tivoli Marina Vilamoura" an der Algarve in Portugal vergaß beispielsweise ein Gast einen lebenden Hai in der Badewanne. In einem Hotel im schottischen Edinburgh wurde ein aufblasbares Sexspielzeug in Form eines Schafs zurückgelassen. In Barcelona fand das Reinigungspersonal 200.000 Banknoten à 500 Euro, insgesamt also 100 Millionen Euro in bar - alles Falschgeld! Die 20.000 Euro, die ein Gast im Hotelzimmer im italienischen Bergamo vergaß, waren dagegen echt und konnten ihm anschließend wieder zurückgegeben werden.

Eine Frau aus London bekam offenbar kalte Füße und ließ ihr Brautkleid im Wert von 5000 Pfund im Hotelzimmer. Der bisher skurrilste Fund geht auch auf einen englischen Gast zurück: In einem Hotelzimmer in Droitwich in Worcestershire blieb ein Vollblut-Rennpferd zurück. Wie es unbemerkt dahin kam? Ein Rätsel.

P.M. Fragen & Antworten Cover Februar 2018 Weltall Universum


Diese und 72 weitere spannende Fragen finden Sie in P.M. Fragen & Antworten Ausgabe 2/18. 

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity