VG-Wort Pixel

Weltraumtourismus Sieht so unser Urlaub der Zukunft aus? Start-up will ab 2025 dieses Weltraum-Hotel bauen

Sehen Sie im Video: Sieht so unser Urlaub der Zukunft aus? Start-up will 2025 mit Bau von Weltraum-Hotel starten.




Bereits in vier Jahren soll mit dem Bau des ersten Hotels fernab der Erde begonnen werden. Das US Start-up „The Orbital Assembly Company” plant die sogenannte „Voyager Station“ im erdnahen Orbit. Der Bau soll innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen sein. Ähnlich wie auf einem Kreuzfahrtschiff soll es dann Themen-Restaurants, Kinos, Fitnessstudios und Spa-Bereiche sowie Zimmer für bis zu 400 Gäste geben. 
Schweben müssen die Urlauber nicht, denn das Hotel verfügt über eine künstliche Schwerkraft, die der auf dem Mond ähneln soll. Dafür sorgt die Rotation des 200 Meter breiten Bauwerks. Dadurch wären Toiletten und Duschen wie auf der Erde nutzbar und ein Sprungwurf beim Basketball ein leichtes Vergnügen.
Die Idee für dieses Projekt besteht bereits seit Jahren. Die Gateway Foundation wurde 2012 gegründet und sammelt seitdem Geld von Investoren für die Realisierung des Projekts. Wie viel  
der Bau oder ein Aufenthalt kosten wird, ist nicht bekannt. Solange es nicht genug Investoren gibt, bleibt das Projekt aber weiterhin nur eine Vision.
Mehr
Es mag zunächst wie Zukunftsmusik klingen. Aber ein Start-up aus den USA plant tatsächlich den Bau eines futuristischen Hotels im Weltall. Anberaumte Zeit für die Fertigstellung: vier Jahre. Wie das Weltraum-Hotel aussehen soll, sehen Sie im Video.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker