HOME

Umfrage: Von Rasern bis Raudis auf Fahrrädern: Was im Straßenverkehr am meisten nervt

Besonders in Großstädten gleicht der Straßenverkehr einem Kampf: Baustellen, waghalsige Fahrmanöver, Sperrungen, mangelnder Platz - das alles führt bei vielen zu Stress und strapazierten Nerven.

Was welche Verkehrsteilnehmer am meisten stört, geht aus einer aktuellen Umfrage von Statista in Zusammenarbeit mit YouGov hervor. Wie die Grafik zeigt, stehen dabei rücksichtslose Autofahrer an erster Stelle, und das bei allen Verkehrsteilnehmern. Besonders bei den Fußgängern sind die risikoreichen Fahrer auf vier Rädern verhasst. Rücksichtslose Radfahrer sind ebenfalls unbeliebt, allerdings weniger in den eigenen Reihen: Nur jeder vierte Radfahrer stimmt zu, während es bei den Autofahrern 46 Prozent sind. Radfahrer stören sich hingegen an kaputten oder mangelnden Radwegen. Fußgänger und ÖPNV-Nutzer haben ein Problem mit Rasern.

Statista
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity