HOME

FORMEL 1: Ralf Schnellster im Training

Der Kerpener fuhr im Freien Training zum Großen Preis von Europa die Bestzeit. Bruder Michael erreichte im Ferrari nur den sechsten Platz.

Ralf Schumacher fuhr am Samstag im Freien Training zum Großen Preis von Europa die Bestzeit. Der 25 Jahre alte Formel-1-Pilot, der am Freitag seinen Vertrag bei Williams-BMW vorzeitig um zwei Jahre bis 2004 verlängert hatte, kam auf dem 4,556 km langen Nürburgring auf 1:15,355 Minuten. Sein Bruder Michael erreichte im Ferrari den sechsten Platz mit 0,953 Sekunden Rückstand. Allerdings kam der dreimalige Weltmeister kaum zum Fahren.

__________________________________________________________

stern.de: Feuer frei zur Schumi-Jagd

stern.de: Schumi will aufhören - aber noch nicht so schnell

stern.de: Schumi-Show oder Mercedes-Revanche?

stern.de: Schumi II als Fahrlehrer - Heidfeld verletzt

stern: Der große Kleine

Dominiert »Familie Schumacher« auch auf dem Nürburgring? Diskutieren Sie im stern.de-Forum.

__________________________________________________________

Der Kolumbianer Juan Pablo Montoya unterstrich als Zweiter die Dominanz der Williams-BMW in diesem der Abstimmung der Rennwagen für das Qualifying (ab 13.00) dienenden Training. Rubens Barrichello (Brasilien) erreichte im zweiten Ferrari in 1:15,855 Rang drei vor den beiden McLaren-Mercedes. Der Finne Mika Häkkinen belegte mit 0,683 Rückstand den vierten Platz vor seinem schottischen Teamkollegen David Coulthard.

Heinz-Harald Frentzen wurde im Jordan-Honda in 1:16,407 Achter, Sauber-Pilot Nick Heidfeld (beide Mönchengladbach) Elfter.

Vor dem neunten Saisonlauf am Sonntag (Start: 14.00 Uhr) führt der Michael Schumacher die Fahrerwertung mit 58 Punkten vor Coulthard (40) an. Barrichello ist Dritter (24) vor Ralf Schumacher (22).

Wissenscommunity