HOME

Michael Schumacher: Schumis Arzt aus Grenoble äußert sich zur Reha

Michael Schumachers ehemaliger behandelnder Arzt spricht in einem Interview über die Reha nach Kopfverletzungen - und lobt Corinna Schumacher.

Michael Schumacher setzt seine Reha zu Hause fort

Michael Schumacher setzt seine Reha zu Hause fort

Zuletzt gab es Anfang September die gute Nachricht: Michael Schumacher darf die Klinik verlassen und seine Reha zu Hause fortsetzen. Nun hat Schumachers ehemaliger behandelnder Arzt Jean-Francois Payen dem Radiosender RTL France ein Interview gegeben - darin verrät er zwar keine Details über Schumis Gesundheitszustand, doch der Arzt ordnet den Reha-Prozess ein.

Zunächst lobte Payen Corinna Schumacher, die "alles, was es braucht, in Bewegung gesetzt hat, um Fortschritte zu erzielen." Man müsse Schumacher weiter Zeit bei der Reha geben, betonte Payen, "das Leben nach einem Hirntrauma besteht aus verschiedenen Etappen. Er wird Fortschritte machen, (..) wie bei anderen Patienten auch kann man nur von einer Zeit-Skala sprechen, die von einem bis drei Jahren geht."

feh

Wissenscommunity