VG-Wort Pixel

Bericht: Thomas Tuchel sagt Leverkusen ab

Dinamo Zagreb v Chelsea FC: Group E - UEFA Champions League
Dinamo Zagreb v Chelsea FC: Group E - UEFA Champions League
© Getty Images
Thomas Tuchel hat wohl Bayer Leverkusen abgesagt. Nachdem die Werkself Kontakt zum deutschen Trainer aufgenommen hat, signalisierte Tuchel, dass er kein Interesse hat.

Bayer Leverkusen hat sich offenbar einen Korb von Thomas Tuchel eingefangen. Die Werkself soll beim deutschen Startrainer angefragt, Tuchel eine Anstellung in Leverkusen aber abgelehnt haben.

Leverkusens Geschäftsführer Fernando Carro hatte am Sonntag im Sport1 Doppelpass das Vertrauen in Trainer Gerardo Seoane bekräftigt; nichtsdestotrotz würde man sich bei der Werkself - angesichts der sportlichen Talfahrt in dieser Saison - natürlich auch mit Alternativen beschäftigen.

Leverkusen scharf auf Tuchel - aber ohne Erfolg

Angesprochen auf Thomas Tuchel, der mit dem FC Chelsea die Champions League gewann, mittlerweile aber bei den Blues entlassen wurde, enthielt sich Carro eines Kommentars - lächelte allerdings bis über beide Ohren. Tuchel wäre der beste Plan B, den es gibt, das ist glasklar.

Sollte sich Leverkusen zeitnah von Seoane trennen, wird ihn allerdings nicht Tuchel beerben. Laut Sport1-Chefreporter Patrick Berger habe Leverkusen zwar Kontakt zu Tuchel aufgenommen, der 49-Jährige habe aber kein Interesse an einem Engagement bei der Werkself. Damit ist zumindest das Thema Thomas Tuchel in Leverkusen vom Tisch.

Alles zu Leverkusen bei 90min:

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als Bericht: Thomas Tuchel sagt Leverkusen ab veröffentlicht.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker