VG-Wort Pixel

Borussia Dortmund: Fans dürfen Heimtrikot designen - Marco Reus und Dede in der Jury

GERMANY ONLY: MARCO REUS BORUSSIA DORTMUND
GERMANY ONLY: MARCO REUS BORUSSIA DORTMUND
© Imago Images
Wegen des Design des Cupshirts gab es in dieser Saison viel Ärger beim BVB. Für das übernächste Heimtrikot dürfen die Fans Vorschläge liefern.

Borussia Dortmund sucht für die Saison 2023/24 ein besonderes Heimtrikot, das von Fans designt wurde. BVB-Kapitän Marco Reus und Klublegende Dede sind Teil einer neunköpfigen Jury, die eine Vorauswahl aus 15.000 Einsendungen trifft. Ab dem 25. Februar dürfen die Fans schließlich über das neue Design abstimmen.

"Da waren etliche dabei, bei denen ich gesagt habe: 'Die sehen richtig geil aus'", sagte Reus über die zahlreichen Vorschläge der Fans (Hier geht's zum Video). Unter dem Motto "Design datt Ding" sollen laut Vereinsangaben Fans aus mehr als 100 Ländern ihre Entwürfe für das Heimtrikot 2023/24 eingeschickt haben.

BVB-Trikot: Erste Auswahl ist getroffen

Derzeit befindet sich die Jury um Reus und Dede in einem Auswahlprozess, um die neun besten Designs zu küren. Anschließend dürfen die Fans in einem Voting vom 25. Februar bis zum 18. März bestimmen, wie das Jersey aussehen soll. Eine erste Auswahl an potenziellen Designs ist bereits durchgesickert.

Im vergangenen Herbst hatte der BVB einen Shitstorm erhalten, nachdem das Design des Champions-League-Trikots der Schwarz-Gelben veröffentlicht worden war. Sowohl die neongelbe Farbauswahl als auch das fast unsichtbare Vereinswappen wurden von den Anhängern heftig kritisiert.

Fans sprachen auf Twitter von einem "abartigen Design" oder einer "absoluten Unverschämtheit". Nun hat sich die Borussia selbst "so manche Mode-Eskapaden und totale Fehlgriffe" eingestanden und sucht gemeinsam mit den Anhängern nach einem neuen Trikot.

Goal

Newsticker