HOME

Fußball-Bundesliga: Gladbach mit Fehlstart - Dortmund an der Spitze

Thomas Tuchel grüßt mit dem BVB schon nach seinem zweiten Punktspiel von der Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga. Borussia Mönchengladbach bleibt den Nachweis von Champions-League-Qualität weiter schuldig.

Die Mainzer Yoshinori Muto (l) und Torschütze Jairo Samperio drehen nach dem Tor zum 0:1 jubelnd ab, Yann Sommer ist entäuscht

Torwart Yann Sommer steht die Enttäuschung nach dem Mainzer Treffer zum 0:1 ins Gesicht geschrieben

Borussia Mönchengladbach hat einen Fehlstart in der neuen Saison der Fußball-Bundesliga hingelegt. Eine Woche nach dem 0:4 zum Auftakt bei Borussia Dortmund verloren die Gladbacher am Sonntagabend auch ihre Heimpremiere gegen den FSV Mainz 05 mit 1:2 (0:1). Vor 50 172 Zuschauern im Borussia-Park glich Patrick Herrmann in der 54. Minute die Mainzer Führung durch Jairo (42.) zwar noch einmal aus. Elf Minuten vor dem Ende besiegelte Christian Clemens aber den ersten Saisonsieg für die 05er und machte zugleich den schlechtesten Saisonstart der Fohlen seit sieben Jahren perfekt. Gladbach fiel auf den letzten Tabellenplatz zurück.

Borussia Dortmund hat mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga übernommen. Das Team des neuen Trainers Thomas Tuchel siegte am Sonntag beim Aufsteiger FC Ingolstadt mit 4:0 (1:0). Weltmeister Matthias Ginter (55. Minute), Nationalspieler Marco Reus mit einem verwandelten Foulelfmeter (60.), Shinji Kagawa (84.) und Pierre-Emerick Aubameyang in der Nachspielzeit erzielten vor 15.100 Zuschauern im voll besetzten Audi-Sportpark die Tore zum verdienten Borussen-Erfolg. Die Dortmunder setzten sich dank der besseren Tordifferenz an die Spitze vor Bayern München.

Verheißungsvolle BVB-Renaissance

Mit sechs Zählern und 7:0 Toren konnte Tuchels Team den punktgleichen Titelverteidiger (7:1 Tore) von Platz eins verdrängen. Am 28. September 2013 hatte Dortmund zuletzt - noch unter Klopp - die Bundesliga angeführt. Die BVB-Renaissance unter Tuchel ist verheißungsvoll angelaufen! Neuling Ingolstadt konnte bei seiner ersten Niederlage im Oberhaus den Qualitätsunterschied gegenüber den BVB-Stars auch mit Euphorie und Kampfkraft nicht ausgleichen.

tim / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity