VG-Wort Pixel

BVB: Erling Haaland knackt gleich zwei Bundesliga-Rekorde beim Comeback

Erling Haaland kehrte am Samstag von seiner Verletzung zurück und traf sofort wieder. Dabei knackte er zudem gleich zwei Rekorde.

Erling Haaland setzt seine beeindruckende Torejagd gleich im ersten Spiel nach seiner Rückkehr fort und schnappte sich dank seines Treffers gegen den VfL Wolfsburg gleich zwei Bundesliga-Rekorde.

Haalands Treffer zum 3:1 wenige Minuten nach seiner Einwechslung war das 50. Bundesligator im 50. Bundesligaspiel für den Mittelstürmer. Damit löste Haaland den ehemaligen Dortmunder Timo Konietzka ab, der bisher den Rekord für die wenigsten Spiele bis zum 50. Bundesligator gehalten hatte.

Konietzka benötigte dafür in den 1960er Jahren 63 Spiele. Uwe Seeler und Roy Makaay standen beide bei 67 Partien, ehe sie ihren jeweils 50. Bundesligatreffer bejubeln konnten.

BVB: Haaland nun auch jüngster Torschütze mit 50 Bundesligatoren

Und noch eine Bestmarke riss sich Haaland am Samstag unter den Nagel: Nun ist der Norweger mit 21 Jahren und 129 Tagen der jüngste Spieler in der Geschichte der Bundesliga, der die 50-Tore-Marke knackte.

Der bisherige Rekordhalter war der Ex-Schalker Klaus Fischer mit 21 Jahren und 293 Tagen, gefolgt vom ehemaligen Kölner Dieter Müller (22 Jahre und neun Tage).

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker