HOME

EM-Qualifikation: Schlecht gespielt und qualifiziert

Geschafft: Mit einem der schwächsten Spiele der letzten Zeit hat das DFB-Team von Bundestrainer Joachim Löw die vorzeitige Qualifikation zur Europameisterschaft geschafft. Gegen kämpferische Iren gab es in Dublin nur ein torloses Unentschieden.

93. Minute: Aufregung im deutschen Strafraum: Die Iren bekommen noch einmal zwei Ecken und die Deutschen den Ball nicht weg. Danach ist Schluss, Hansson pfeift die Partie ab. Mit einem 0:0 gegen Irland schafft das DFB-Team die vorzeitige Qualifikation zur EM.

89. Minute:

Gelb für Friedrich. Castro kommt für Trochowski ins Spiel. Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

86. Minute:

Lehmanhn rempelt Friedrich um, der bleibt angeschlagen liegen. Das Spiel muss kurz unterbochen werden. Lehmann ist der stärkste Deutsche.

84. Minute:

Mertesacker bekommt im eigenen Strafraum bei einer Abwehraktion den Fuß des Gegners ins Gesicht und bleibt eine Weile liegen. Jetzt geht es aber weiter für den Bremer.

83. Minute:

Jansen setzt sich stark auf links durch und flankt auf Kuranyi. Dessen Kopfball geht am Tor vorbei.

80. Minute:

Noch zehn Minuten - dann ist die EM-Qualifikation geschafft. Einen Schönheitspreis gibt es heute nicht zu gewinnen.

76. Minute:

Long zieht ab, aber Lehmann pariert klasse.

75. Minute:

Podolski bringt ein bisschen Schwung in das Angriffsspiel der Deutschen, aber auch seiner zweiter Torschuss bringt nichts ein.

73. Minute:

Metzelder muss mit dem Kopf vor Carsley klären.

72. Minute:

Erster Torschuss von Podolski, sah gar nicht so schlecht aus. Die nachfolgende Ecke bringt nichts ein.

70. Minute:

Fritz holt nach schnellem Doppelpass eine Ecke heraus.

68. Minute:

Fritz hat eine gute Schussmöglichkeit, versemmelt aber total.

65. Minute:

Löws Truppe agiert nach wie vor relativ planlos. Im Aufbauspiel klappt kaum etwas.

64. Minute:

Podolski kommt für Gomez ins Spiel.

63. Minute:

Gomez zieht aus der zweiten Reihe ab, der Ball fliegt aber in den Dubliner Nachthimmel.

60. Minute:

Jansen flankt von links, der Ball findet aber keinen Abnehmer.

55. Minute:

Frings foult Keogh und bekommt ebenfalls Gelb. Die Iren machen Druck.

51. Minute:

Lehmann irrt an der Seitenlinie herum. Der Ball landet im Aus. Aber Lehmann hält die Pille fest und bekommt dafür die Gelbe Karte. Damit ist der Arsenal-Keeper für das Spiel am kommenden Mittwoch gegen Tschechien gesperrt.

50. Minute:

Die Deutschen schlafen beim Spielaufbau. Keane hat eine große Torchance und vergibt - zum Glück.

49. Minute:

Ein Flanke der Iren wird länger und länger und Lehamnn den Ball gerade noch ins Aus lenken.

46. Minute:

Schiedsrichter Hansson pfeift die Partei wieder an.

43. Minute:

Frings & Co. sind jetzt die bessere Mannnschaft. Der Kapitän versucht es erneut mit einem Distanzschuss, scheitert aber an Irlands Given.

39. Minute:

Die Deutschen machen jetzt Druck. Bisher springt aber nichts Zählbares heraus.

36. Minute:

Präzise Ecke von Trochowski, Metzelder kommt zum Kopfball, der aber in der langen Ecke von einem Iren auf der Linie abgewehrt wird.

34. Minute:

Die Deutschen beißen sich ausnahmsweise am Strafraum der Iren fest. Frings Torschüsse werden aber geblockt.

31. Minute:

Keane kann sich auf der linken Seite gut durchsetzen und taucht urplötzlich vor Lehmann auf. Lehmann kann aber parieren. Nach der folgenden Ecke geraten die Deutschen unter Druck. Sie bekommen den Ball nicht weg. Lehmann muss einen Kopfball parieren.

27. Minute:

Trochowski gelingt endlich mal eine schöne Flanke. Gomez kommt aber nicht richtig an den Ball.

23. Minute:

Die Deutschen tun sich schwer. Es gibt kaum ein Durchkommen gegen die gut stehenden Iren. Torchancen sind Mangelware.

18. Minute:

Rolfes kommt für den am Kopf verletzten Schweinsteiger ins Spiel.

17. Minute:

Geht doch. Das erste Mal läuft der Ball direkt duch das Mittelfeld. Gomez kommt aber nach schönem Zuspiel nicht rechtzeitig an den Ball.

15. Minute:

Schweinsteiger muss in der Kabine weiter behandelt werden. Simon Rolfes macht sich bereits an der Außenlinie warm. Im Spiel tut sich nicht viel. Es gibt kaum durchdachte Aktionen.

12. Minute:

Das tat weh! Schweinsteiger und Kilbane stoßen mit den Köpfen zusammen und müssen draußen behandelt werden.

8. Minute.

Die Deutschen dringen das erste Mal in den irischen Strafraum ein. Kuranyi steht aber nach einer Flanke von Schweinsteiger im Abseits.

4. Minute:

Erste gute Chance für die Iren, die sich nicht verstecken. Keogh verpasst aber den Ball, Lehmann muss nicht eingreifen.

1. Minute:

Schiedsrichter Hansson pfeift das Spiel an. Der Ball rollt im Croke Parks vor 80.000 Zuschauern.

Die Aufstellungen:

Irland: Given - Finnan, Dunne, Kelly - J. O'Brien, A. Reid, Carsley, Kilbane (90+2. Dar. Murphy) - Keogh (80. McGeady), Keane, K. Doyle (70. Long)
Deutschland: Lehmann - A. Friedrich, Mertesacker, Metzelder, Jansen, C. Fritz - Frings, Schweinsteiger (18. Rolfes), Trochowski (90+1. Castro) - Gomez (64. Podolski), Kuranyi
Schiedsrichter: Hansson (Schweden)
Zuschauer: 80000
Gelbe Karten: Carsley (36.), Dunne (44.), Lehmann (52.), Frings (55.), A. Friedrich (90.)

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity