VG-Wort Pixel

Fohlen-Freude im Rheinderby: Die Gladbacher Stimmen zum Sieg gegen den 1. FC Köln

Ramy Bensebaini, Jonas Hofmann
Ramy Bensebaini, Jonas Hofmann
© Getty Images
Gladbach gewinnt das Rheinderby gegen den 1. FC Köln. Die Stimmen zum Fohlen-Sieg von Farke, Hofmann, Friedrich, Kramer und Baumgart.

Der Jubel war groß im Borussia-Park. Nach dem klaren 5:2-Erfolg im Derby gegen den 1. FC Köln feierten Fans und Mannschaft nach Schlusspfiff den Sieg über den Erzrivalen - nach drei Derby-Pleiten in Folge. Garniert wurde der Sieg mit Blick auf die Tabelle: Die Fohlen ziehen an den Geißböcken vorbei auf Platz sechs.

Die Stimmen zum Spiel

Trainer Daniel Farke: "Nach dem schwierigen Ergebnis in Bremen so zurückzukommen und das Derby zum ersten Mal nach etwas längerer Zeit zu gewinnen, war sehr wichtig. In der ersten Halbzeit hat man gesehen, wieso die Kölner in den vergangenen Monaten so selten verloren haben. Sie sind sehr intensiv im Pressing und brutal kompakt im Zentrum. Da muss man es taktisch sehr clever machen und die Angriffe geduldig vorbereiten – so wie wir es vor dem 1:0 gemacht haben. Nach dem Ausgleich haben wir sofort wieder Druck aufgebaut. In Überzahl das 3:1 nachzulegen, war natürlich extrem wichtig. Die Phase nach dem 4:1 hat mir nicht so gut gefallen, da waren wir zu hektisch in unserem Ballbesitzspiel aber alles in allem haben wir einen hochverdienten Sieg eingefahren."

Jonas Hofmann: "Dieser Sieg geht runter wie Öl, es war ein rundum gelungener Nachmittag. Für uns war es wichtig, nach dem 1:5 in Bremen sofort zurückzukommen - und das ist uns gelungen. Zu Beginn ging es hin und her, danach haben wir das Spiel besser in den Griff bekommen und zum richtigen Zeitpunkt die Tore erzielt. Nach der 3:1-Führung haben wir es etwas schleifen lassen, sonst hätte es noch höher ausgehen können, aber am Ende war es ein total verdienter Sieg."

Marvin Friedrich: "Wir waren heute total heiß, das hat man auf dem Platz gesehen. Der Trainer hat uns sehr gut auf den Gegner eingestellt. Wir waren da und haben verdient gewonnen. Anders als letzte Woche in Bremen standen wir heute wesentlich kompakter und hatten insgesamt viel mehr Ballbesitz und Kontrolle. Wir sind gut in das Derby reingekommen und ich bin froh, dass ich der Mannschaft mit meinem Führungstreffer helfen konnte. Der Platzverweis gegen die Kölner hat uns natürlich in die Karten gespielt, aber ich finde, dass wir auch schon in der ersten Halbzeit beim Elf-gegen-Elf die bessere Mannschaft waren."

Christoph Kramer: "Das Spiel mit 5:2 zu gewinnen, war unfassbar wichtig. Nicht nur, weil es das Derby war, sondern auch, weil uns die drei Punkte in der Tabelle wieder weiter nach vorne bringen. Der Schlüssel zum Erfolg war, dass wir uns den Gegner zurechtgelegt haben. Wir haben bewusst mit vielen Spielverlagerungen agiert, denn nur so kann man diese Kölner Mannschaft knacken. Die Art und Weise, wie wir das Spiel gestaltet haben, war gut, obwohl wir in Überzahl komischerweise weniger Dominanz ausgestrahlt haben als zuvor beim Elf gegen Elf."

FC-Trainer Steffen Baumgart: "Wir haben heute fünf Stück gekriegt, das fühlt sich nicht gut an, aber da müssen wir durch. Deswegen lassen wir uns aber nicht von unserem Weg abbringen. Nach dem 0:1 sind wir etwas glücklich wieder ins Spiel zurückgekommen. Die Chancen vorher waren nicht so klar, wie wir uns das gewünscht hatten. Nach dem Elfmeter zum 1:2 und der Gelb-Roten Karte gegen Florian Kainz wurde es dann natürlich schwer. Wir haben versucht, uns in der Halbzeit, neu zu ordnen, aber dann haben wir direkt nach der Pause das 1:3 bekommen. Danach war das Spiel mehr oder weniger gelaufen. Die Gladbacher haben es dann in Überzahl sehr gut gemacht. Sie haben den Ball laufen lassen und uns in der einen oder anderen Situation gut ausgespielt."

Stimmen via borussia.de

Alles zu Borussia Mönchengladbach bei 90min:

Alle Gladbach-News
Alle Transfer-News
Alle Bundesliga-News

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als Fohlen-Freude im Rheinderby: Die Gladbacher Stimmen zum Sieg gegen den 1. FC Köln veröffentlicht.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker