VG-Wort Pixel

Wechselgerüchte Kylian Mbappé: "Hätte ich mich schon entschieden, hätte ich es mitgeteilt"

Kylian Mbappé hat sich offenbar noch nicht entschieden, wohin sein Weg im Sommer führt 
Kylian Mbappé hat sich offenbar noch nicht entschieden, wohin sein Weg im Sommer führt 
© Getty Images
Angreifer Kylian Mbappé kann Paris Saint-Germain im Sommer ablösefrei verlassen. Seither blühen die Spekulationen, dabei kann es sein, dass er bei PSG bleibt.

PSG-Stürmer Kylian Mbappe hat sich im Anschluss an den 5:1-Erfolg gegen den FC Lorient bei Amazon Prime zu seiner Zukunft geäußert und auch einen Verbleib in Paris über die Saison hinaus in Betracht gezogen.

"Wenn ich meine Entscheidung getroffen hätte, hätte ich diese bereits mitgeteilt. Ich bin niemanden zur Antwort verpflichtet", so der französische Nationalspieler und fügte hinzu: "Hätte ich mich entschieden, würde ich Verantwortung dafür übernehmen. Die guten und die schlechten Dinge habe ich übrigens immer übernommen."

Mbappe-Verbleib "möglich" - "Neue Elemente" in Verhandlungen

Zudem ist der 23-Jährige allem Anschein nach von den Spekulationen um seine Person genervt: "Ich muss mich nicht verstecken, ich habe niemanden umgebracht. Ich will nur die beste Entscheidung treffen, die ich treffen kann", sagte er.

Darüber hinaus sprach der Torjäger von "neuen Elementen, neuen Parametern", die sich ergeben hätten. Zuletzt gab es Meldungen, dass ihm bei der Unterzeichnung eines neuen Vertrags das Kapitänsamt bei Paris zugesichert werden solle. In dem Interview am Sonntag bezeichnete er den PSG-Verbleib als "möglich".

Mbappes Vertrag in Paris läuft im Sommer aus, er wäre also ablösefrei zu haben. Vor allem der spanische Topklub Real Madrid wurde immer wieder als neuer Arbeitgeber gehandelt.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker