HOME

Thailand Open: Ballmädchen erschreckt Sabine Lisicki - mit einem tödlichen Tritt

Sabine Lisicki wollte bei den Thailand Open einen Käfer zur Seite schieben, der über den Tennis-Court lief - dann eilte das Ballmädchen heran. 

Sabine Lisicki Thailand

Tennisprofi Sabine Lisicki (Archivbild)

Getty Images

Die frühere Wimbledonfinalistin Sabine Lisicki ist nach ihrer verpassten Qualifikation für die Australian Open auch beim WTA-Turnier im thailändischen Hua Hin frühzeitig ausgeschieden. Die 29-Jährige musste sich in der ersten Runde der ehemaligen French-Open- und Wimbledonsiegerin Garbine Muguruza aus Spanien mit 3:6, 4:6 geschlagen geben.

Das ist die sportliche Nachricht.

Lisicki kann sich Lächeln nicht verkneifen

Eine ganz und gar unsportliche Geschichte ereignete sich ebenfalls. Vor einem Aufschlag der Gegnerin lief ein nicht näher identifiziertes Insekt neben Lisicki über den Court. Die Deutsche wollte das Tier daraufhin vorsichtig mit ihrem Tennisschläger zur Seite schieben, was aber nicht so recht klappte. Dann eilte ein Ballmädchen herbei - und trat entschlossen zu. Damit hatte das Tier sein Leben ausgehaucht. Lisicki erschreckte sich und drehte sich weg, konnte sich aber ein Lächeln nicht verkneifen.

Lilly Becker im Interview über die gescheiterte Beziehung zu Boris
tis
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity