HOME

BASKETBALL: Barkley und Jordan - Doppel-Comeback?

Der zurückgetretende Charles Barkley hat angekündigt, für seine Comeback-Vorbereitungen mit Superstar Michael Jordan in ein Haus zu ziehen.

Die Charlotte Hornets haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga (NBA) nach zwei Auftakt-Niederlagen ihr erstes Spiel im Playoff-Halbfinale der Eastern Conference gewonnen. Vor heimischer Kulisse behaupteten sie sich in der Nacht zum Freitag gegen die Milwaukee Bucks mit 102:92 und konnten in der Serie »best of seven« nach Siegen auf 1:2 verkürzen. Bester Werfer war Hornets-Forward Jamal Mashburn mit 36 Punkten. Auch die vierte Partie am Sonntag findet in Charlotte statt. Der Gewinner trifft auf den Sieger des Duells Philadelphia 76ers - Toronto Raptors.

Superstar-WG

Der vor einem Jahr zurückgetretende Charles Barkley hat unterdessen angekündigt, für seine Comeback-Vorbereitungen mit dem einstigen Superstar Michael Jordan in ein Haus zu ziehen. »Ende Mai werden wir in Chicago eine Wohngemeinschaft bilden, um für einen Monat zusammen zu trainieren. Danach werden wir über unsere möglichen Comebacks entscheiden«, sagte Barkley, der noch bis zum 24. Mai als Playoff-Kommentator beim Fernsehen unter Vertrag steht.

In der vorigen Woche hatten sich die beiden »alten Herren« in Barkleys Heimatstadt Scottsdale getroffen und gemeinsam mit Penny Hardaway von den Phoenix Suns einiges für ihre Spielpraxis getan. »Michael sieht sehr gut aus«, behauptete Barkley, der täglich zweimal trainiert. Seine bisher belächelten Gewichtsprobleme seien keine Thema mehr. Über 20 Kilogramm an Körpergewicht habe er bereits verloren, seit er und Jordan zu Jahresbeginn mit ihren Übungsstunden begannen. Jordan wiege zwölf Kilogramm weniger.

Sind Barkley und Jordan fit genug um noch einmal NBA zu spielen? Diskutieren Sie im stern.de-Forum.

Wissenscommunity