VG-Wort Pixel

"Frontline Battle" "Iron Mike" kommt wieder: Tyson-Comeback im Showkampf gegen Roy Jones Jr. angekündigt

Mike Tyson im Boxring zusammen mit Evander Holyfield
Mike Tyson (l.) im Kampf gegen Evander Holyfield im Jahr 1997
© John Gurzinsky / DPA
Schwergewichts-Boxlegende Mike Tyson kehrt mit 54 Jahren in den Ring zurück: Am 12. September will er bei einem Showkampf gegen den drei Jahre jüngeren Roy Jones Jr. antreten, wie er am Donnerstag ankündigte.

Mike Tyson kehrt in den Ring zurück. Der inzwischen 54 Jahre alte frühere Schwergewichtsweltmeister bestätigte am Donnerstagabend bei Twitter den Kampf gegen den ehemaligen Mehrfach-Weltmeister Roy Jones Jr., 51, am 12. September. Zuvor hatte das Promiportal "TMZ.com" über das Box-Comeback des Linksauslegers berichtet. "Es ist wie David und Goliath", sagte Jones. "Er ist der Gigant und ich bin der kleine David, der nur Gott auf seiner Seite hat."

Tysons letzter Profikampf liegt 15 Jahre zurück, im Juni 2005 verlor er gegen den Iren Kevin McBride durch technischen K.o. nach sechs Runden. Auf seinem Instagram-Profil hatte der 54-Jährige, der auch mit einigen Gastrollen als Schauspieler in Erscheinung getreten war, zuletzt mehrere Bilder und Videos vom Training gepostet.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Mike Tysons Leben wird verfilmt

Laut "TMZ.com" soll der Kampf im US-Bundesstaat Kalifornien über acht Runden gehen, Tyson schrieb vom "Frontline Battle" (in etwa: Kampf an der Front). Die Social-Video-Plattform Triller soll die Box-Show übertragen und im Vorfeld eine Art Doku-Serie über die Vorbereitung der beiden Boxer veröffentlichen.

Bereits im Juni dieses Jahres gab es daneben die Ankündigung einer Verfilmung von Tysons bisheriger Lebensgeschichte. Die Produktionsplanung des im Jahr 2014 angekündigten Biopic mit Jamie Foxx (52, "Collateral") in der Hauptrolle soll Fahrt aufgenommen haben. Das hat der Schauspieler in der Instagram-Live-Reihe "Catching Up" von Mark Birnbaum verraten. "Ein ganz klares 'Ja'", betonte Foxx auf die Frage hin, ob der Film realisiert werden wird. Filmbiografien zu machen sei sehr schwer, so Foxx weiter. "Manche brauchen 20 Jahre, um sie abzuschließen. Aber wir haben den Ball ins Rollen gebracht." Der 52-Jährige trainiert bereits fleißig.

Mit dem Film wolle er die "verschiedenen Leben" von Mike Tyson darstellen. "Wir wollen zeigen, dass sich jeder weiterentwickelt. Wenn wir Mike Tyson diese Vielschichtigkeit geben, wird jeder in der Lage sein, die Reise dieses Mannes zu verstehen."

km DPA AFP SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker