HOME

Tennis: Federer gewinnt Dubai-Finale gegen Murray

Roger Federer holte zum fünften Mal den Titel in Dubai. Im Finale bezwang Federer den Schotten Andy Murray nach 97 Minuten mit 7:5, 6:4. Hatte Murray im Halbfinale gegen Novak Djokovic noch groß aufgespielt, musste er sich im Finale einem starken Roger Federer geschlagen geben.

Roger Federer hat das ATP-Tennisturnier in Dubai gewonnen. Der 30 Jahre alte Schweizer setzte sich im Finale der mit 1,7 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung gegen den Briten Andy Murray mit 7:5, 6:4 durch.

Der Sieg nach 1:37 Stunden war Federers insgesamt 72. Turniererfolg, der fünfte in Dubai und der erste bei einem Freiluftturnier seit 14 Monaten. Die beiden deutschen Profis Benjamin Becker und Michael Berrer waren in Dubai bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

Murray nach Halbfinalsieg der Favorit

Eigentlich war Andy Murray vor Beginn der Partie der Favorit, denn der Schotte hatte im Halbfinale den Weltranglisten Ersten Novak Djokovic eliminiert. Doch gegen einen wie entfesselt aufspielenden Roger Federer hatte Murray kaum eine Chance. Dabei startete Murray gut in die Partie, Federer musste im Verlauf des ersten Satzes zwei Breakchancen abwehren. Erst nach 51 Minuten und dem fünften Breakball konnte der Schweizer den ersten Satz mit 7:5 gewinnen.

Im zweiten Satz gelang Federer früh das vorentscheidende Break, so dachte man. Doch Murray schaffte es, als erster Spieler im Turnier Federer den Aufschlag abzunehmen. Federer ließ sich jedoch nicht beirren und breakte zum 5:4. Anschließend verwandelte der Schweizer den zweiten Matchball bei eigenem Aufschlag.

Sieg Nummer 72 für den Schweizer

Federer hatte im Halbfinale noch etwas Mühe mit Juan Martin del Potro gehabt, musste er doch zweimal in den Tiebreak und mehrere Satzbälle abwehren. Insgesamt spielte er jedoch ein sehr überzeugendes Turnier. Im gesamten Turnier musste Federer seinen Aufschlag nur einmal abgeben und verlor keinen Satz. Der Schweizer gewann das Turnier in Dubai bereits in den Jahren 2003, 2004, 2005 und 2007. Insgesamt fügte Federer seiner Bilanz durch den Sieg gegen Murray den 72. Turniererfolg hinzu.

sportal.de / sportal

Wissenscommunity