HOME

Geld für den Gebrauchten: Drohende Fahrverbote: Renault bietet 10.000 Euro für gebrauchte Diesel

Aufgrund der drohenden Diesel-Fahrverbote hat sich Renault zu dem Schritt entschieden, für Dieselautos jeglichen Herstellers eine Umtauschprämie bis zu 10.000 Euro anzubieten. 

Renault bietet Umtauschprämie für Diesel

Auch wenn die Bundesregierung heute ein "Diesel-Paket" vorgestellt hat, um Fahrverbote zu verhindern - sie drohen trotzdem. Der französische Autohersteller Renault reagiert nun und bietet Umtauschprämien an. 

Picture Alliance

Der französische Autohersteller Renault reagiert auf die drohenden Fahrverbote für ältere Diesel in deutschen Städten und bietet Besitzern ab dem heutigen Dienstag Umtauschprämien bis zu 10.000 Euro an. Das Angebot umfasse Fahrzeuge der Schadstoffnormen Euro 1 bis Euro 5. Je nach Modell gibt es demnach 2000 bis 10.000 Euro für Renault-Kunden, die ein neues Auto kaufen.

Das Angebot gelte für Diesel aller Hersteller. Der Fahrer müsse den Diesel mindestens ein halbes Jahr in seinem Besitz haben und ihn beim Kauf eines neuen Renault in Zahlung geben. 

Drohende Diesel-Fahrverbote: Nächtliche Marathonsitzung der Koalition

Die Spitzen von Union und SPD hatten sich in der Nacht zum Dienstag auf Maßnahmen zur Vermeidung von Fahrverboten für Dieselbesitzer geeinigt. Nach einer nächtlichen Marathonsitzung des Koalitionsausschusses verständigten sie sich am frühen Morgen auf ein "Konzept für saubere Luft und die Sicherung der individuellen Mobilität in unseren Städten", wie die Koalitionspartner mitteilten.

Einzelheiten zu den einzelnen Maßnahmen sollen am Mittag von den zuständigen Fachministern verkündet werden. Renault war als Importmarke nicht an den Gesprächen über das Konzept beteiligt. Umtauschprämien wollen laut dem Importeursverband VDIK aber "eine Vielzahl" ausländischer Hersteller anbieten, wie Verbandspräsident Reinhard Zirpel dem Berliner "Tagesspiegel" sagte.

Renault Twingo auf der Autobahn

 

wlk / AFP